handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

KEL-MET
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Apr 26, 2018 1:25 pm    Titel: KEL-MET Antworten mit Zitat

Ich habe meine Sammlung polnischer KEL-MET-Handschellen ergänzt und unter anderem das Scharnier-Modell erworben. Das hat die besondere Eigenschaft, nur in eine Richtung klappbar zu sein, weil das Scharnierteil auf einer Seite kantig (auf dem Bild links) und auf der anderen Seite gerundet (auf dem Bild rechts) ist. Damit hat dieses Modell Ähnlichkeit mit dem klassischen Scharniermodell von Alcyon, das in eine Richtung voll und in die andere nur teilweise, bis etwa 260°, klappbar ist. Auch mit den Hiatt/TCH "Ultimate" haben sie Ähnlichkeit, nur, dass sie nicht einrasten. Sie sind sozusagen teils Scharnier-, teils Starrhandschellen.

Die Frage ist, wie man sie am besten anlegen soll!

Die Klapprichtung ist zu den Schlüssellöchern hin. Natürlich sollten sie nach außen, zu den Händen hin, klappbar sein, sonst ist die Klappwirkung ja nahezu dahin. Jedoch gilt es als sicherheitstechnisch ungünstig, die Schlüssellöcher zu den Händen hin zu platzieren. Wenn diese zur anderen Seite gerichtet sind, was die Sicherheits erhöht, sind es de facto Starrhandschellen.
Die Frage ist also, ob es nicht besser wäre, wenn die Klapprichtung anders wäre, zur schlüssellochlosen Seite hin. Weiter stellt sich die Frage, ob der Hersteller sowas überhaupt erwägt hat. Vielleicht gilt es aber auch als anleger-/abnehmerfreundlich, wenn die Schlüssellöcher außen sind.


(1280 x 960, 50 KB)

_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 3356
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2018 8:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

schöne Teile Martin, toller Bericht. 👍🏻
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-18+19
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 934

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 2:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Soll man sicher nicht ändern

Die Funktion ist ja, dass man die zusammengelegte Handschelle nicht so anlegen kann, dass man nicht zu den Schlösser kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Mai 01, 2018 6:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann müsste man sie aber ändern. Die zusammengelegten Schellen kann man ja nur an einer Hand anlegen, und dann wären die Schlüssellöcher ja innen.

dancingcane hat folgendes geschrieben:
schöne Teile

Und ob!
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 934

BeitragVerfasst am: Mo Mai 07, 2018 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das sehe ichh jetzt erst

Bei Alcyon geht es ja genau darum, dass dies nicht geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 2118
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2018 6:47 am    Titel: Re: KEL-MET Antworten mit Zitat

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
Ich habe meine Sammlung polnischer KEL-MET-Handschellen ergänzt und unter anderem das Scharnier-Modell erworben. Das hat die besondere Eigenschaft ...

Ich gebe mir Mühe, den technischen Sachverhalt zu verstehen. Vielleicht brächte mich die Katalognummer des "klassischen Scharniermodells von Alcyon" ein Stückchen vorwärts. Wink
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Keiv01



Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2018 8:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es geht sicher um das Alcyon Model 5232.
Hier habe ich ein Video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=lfyEwFpozpo

Ich habe selbst dieses Model. Sie können komplet zusammengelegt werden mit den beiden Schlüssellöchern nach außen. Mit den Schlüssellöchern nach innen können sie maximal in einen 90 Grad Winkel zueinander geklappt werden.

Damit sollen sicherlich Unfälle vermieden werden, dass man an einer Hand beide Schellen mit den Schlössern nach innen anlegen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 2118
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2018 9:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Keiv01 hat folgendes geschrieben:
Es geht sicher um das Alcyon Model 5232. Hier habe ich ein Video gefunden ...

Danke! Ich kenne das Modell. Obwohl mit Alcyon-Handschellen seit fast fünfzig Jahren sehr vertraut, lasse ich dieses Produkt, das an zwei ineinander verhakte Gabeln erinnert, ästhetischer Erwägungen wegen links liegen. Zum Vergleich hab ich auch das Video des entsprechenden Kel-Met-Modells konsumiert.

Danke bei dieser Gelegenheit auch an Mr. Handcuff für seine instruktiven und detailgenauen Vorstellungen! Laughing
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
a.pst



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 536
Wohnort: bayern

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2018 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

die machen schon was her
_________________
enfant terrible
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2018 9:40 pm    Titel: Re: KEL-MET Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Ich gebe mir Mühe, den technischen Sachverhalt zu verstehen.

Ich würde dazu gerne eine kleine Skizze bringen, aber mein schönes Grafikprogramm ist zurzeit leider inintakt, das heißt, es ist nur ununiversell zu gebrauchen.

Nun, um es kurz zu sagen: Der im Bereich des Mittelteiles nach innen versetzte Rand der Schelle rotiert um die Achse. Das geht natürlich nur, solange das die Achse haltende Material innerhalb dieser Drehbewegung den Radius nicht übersteigt, also kreisförmig gestaltet ist. Der Abstand Achse-Ecke übersteigt den Radius, also ist da Schluss mit Drehen. Formaljuristisch ist gar kein Eck nötig, jede 90°-Abrundung mit kleinerem Radius würde es auch tun, abhängig natürlich vom Zwischenraum der beiden gegeneinander sich bewegenden Teile. Je größer der ist, um so kleiner darf der Radius höchstens sein. Wobei die Kante natürlich herstellungstechnisch besser und noch sicherer ist.

Ich meinte die erwähnten und natürlich auch alle artverwandten Alcyon-Scharniermodelle, also auch etwa mit profiliertem Bogen oder mit zum Schlosskasten hin schmaleren Scharnieren, mit Stift- oder mit Schachtsicherung, vernickelt oder brüniert etc., logisch.

In der Tat klappt die Alcyon-Familie so zusammen, dass die Schlüssellöcher außen sind.

Ein weiterer Unterschied ist der, dass die Alcyon daher bei ca. 260° bzw. bei ca. 100° stoppen, weil sie nur eine Achse haben statt zwei Achsen, wie fast alle anderen Scharniermodelle diverser Hersteller.
Ich habe dazu eine kleine Schemazeichnung auf meinen Seiten, siehe unten unter [www] >> "Handschellenkunde" (i. S. v. Wissenschaft, nicht i. S. v. Käufer)

Das gleiche Prinzip wie Alcyon verfolgen nur noch die Clejuso 101, die ebenfalls bei ca. 260°/100° stoppen. Nur haben die auf beiden Seiten die gleiche Anzahl von Lamellen, versetzt angeordnet wie bei Einachsern nicht anders möglich. Und das Schlüssellochproblem ist da natürlich ob der seitlichen Schließzylinder obsolet.

Zitat:
lasse ich dieses Produkt ... ästhetischer Erwägungen wegen links liegen.

Diese Asymmetrie bei Alcyon ist offenbar nicht jedermanns Sache. Daraus, wie viele verschiedene von den Dingern ich habe, schließe ich, dass sie mich recht wenig stört.

NACHTRAG:

Ich hab' mal improvisiert. Leider konnte ich die Grafik wegen Ausfalls des Bildbearbeitungsprogramms nicht optimieren wie verkleinern etc.

Schwarz die Schelle, Rot das Mittelstück. Die Pfeile bezeichnen den möglichen (durchgezogen) und den unmögllichen (gestrichelt) Weg des mittleren Punktes des nach innen versetzten Randes des Schlosskastens, hier die dicke gestrichelte Linie.


(2560 x 1920, 766 KB)

_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 2118
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 09, 2018 7:38 am    Titel: Re: KEL-MET / Clejuso / Alcyon Antworten mit Zitat

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
Das gleiche Prinzip wie Alcyon verfolgen nur noch die Clejuso 101, die ebenfalls bei ca. 260°/100° stoppen.

Für einen Nur-Anwender mit ebenso fragwürdiger Ästhetik. Zufälligerweise die ersten Handschellen, die mir beim ersten Zusammenstoß mit professionellen Sammlern angelegt worden waren.

Natürlich ohne die technischen Feinheiten, für deren Erklärung ich Dir danke, Martin, hatte ich mir schon als Kind Scharnierhandschellen in etlichen Variationen ausgemalt. Lange bevor ich irgendeine Stahlfessel in und um die Hände bekam. Real mit kurzem Blick erhascht im Film The Spy Who Came in from the Cold. Richard Burton starrt trübsinnig auf seine DDR-Fesseln. Die wie Hagge Modell C mit den Schlüssellöchern aufeinander klappbar sind.

Zitat:
In der Tat klappt die Alcyon-Familie so zusammen, dass die Schlüssellöcher außen sind.




Mein eigener Alcyon-Umbau von Kette auf Gelenk stammt aus 1972. Die baskische Firma, deren "STAR"-Modelle – auch unter anderen Produktnamen – Stars in Europa und den USA wurden, hatte meines Wissens bis in die späten neunziger Jahre keine Gelenkhandschellen produziert.
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mi Mai 09, 2018 8:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Modell ist aber auch asymmetrisch in seinem Scharnier, da auch einachsig, also auch unästhetisch...?! - Die oben im Video vorgestellten - unästhetischen?? - Alcyon haben ja immerhin noch eine symmetrische Gesamtform beim Scharnier, nur die Verzahnung ist unsymmetrisch. Das Folgemodell hat ja auch unsymmetrische Scharnierhälse.

Zum Video noch eine kurze Anmerkung: Dort erwähnt der Kommentator ja, dass 17 Zähne und "somit 17 Schließpositionen" vorhanden seien. Dito im Video über die Hagge: 22 Zähne entsprächen 22 Schließpositionen. Das ist eigentlich nicht korrekt. Denn im Gehäuse sind ja - wie in den Beiträgen gezeigt - Ratschen mit zwei (Alcyon) bzw. drei (Hagge) Zähnen, womit die Zahl der Schließpositionen 17 + 2 - 1 = 18 (Alcyon) bzw. 22 + 3 - 1 = 24 (Hagge) ist.

Im Video über die KEL-MET (ebenfalls "22 Zähne also 22 Schließpositionen" - bei drei Gegenzähnen) ist übrigens eine andere Variante dargestellt, da sind nämlich zwei identische Schellen verwendet worden, "bügelgleich" montiert, wobei eine also zum Schlüsselloch hin und eine davon weg klappt. Auch sind bei diesem Modell neben dem Mittelstück auch die beiden Scharnierbacken selber auf der einen Seite kantig. Ein Vorgängermodell...?
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nwjs



Anmeldungsdatum: 28.12.2012
Beiträge: 265
Wohnort: Yuggoth

BeitragVerfasst am: Mi Mai 09, 2018 10:11 pm    Titel: Re: KEL-MET / Clejuso / Alcyon Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Mein eigener Alcyon-Umbau von Kette auf Gelenk stammt aus 1972.

Das sieht aber mal ordentlich stabil aus, gute Arbeit. cop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 2118
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 10, 2018 12:35 am    Titel: Re: KEL-MET / Clejuso / Alcyon Antworten mit Zitat

Zitat:
Mein eigener Alcyon-Umbau von Kette auf Gelenk stammt aus 1972.

nwjs hat folgendes geschrieben:
Das sieht aber mal ordentlich stabil aus, gute Arbeit. cop

Danke. Übrigens ein Umbau, der mit Laubsäge und Handbohrer ausgeführt worden war. Mit dem Ergebnis kleiner enger Monster, denen mit den Händen auf dem Rücken schwerlich zu entkommen ist. Rolling Eyes
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
nwjs



Anmeldungsdatum: 28.12.2012
Beiträge: 265
Wohnort: Yuggoth

BeitragVerfasst am: Do Mai 10, 2018 12:42 am    Titel: Re: KEL-MET / Clejuso / Alcyon Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Übrigens ein Umbau, der mit Laubsäge und Handbohrer ausgeführt worden war.

Ist die Oberfläche eigentlich noch vernickelt, oder ist die abgeschliffen? Es sieht nach letzterem aus?

Zitat:
Mit dem Ergebnis kleiner enger Monster, denen mit den Händen auf dem Rücken schwerlich zu entkommen ist. Rolling Eyes

So soll es ja auch sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group