handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Anekdote zu fehlender Handschellen-Verpackung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 6:44 pm    Titel: Anekdote zu fehlender Handschellen-Verpackung Antworten mit Zitat



Die grüne Schachtel (späte sechziger Jahre) weist das Produkt werbetechnisch nicht gerade als Exportschlager aus. Obwohl es das seinerzeit gewesen sein dürfte. Wahrscheinlich weniger in Richtung Europa als nach USA und Lateinamerika.



Die braune Schachtel (frühe neunziger Jahre) listet rückseitig die Spielregeln auf. Inhalt Edelstahl. Dieses Modell verfehlte vermutlich den Superstar-Status. Die Produktion wurde anscheinend bald eingestellt. Die Edelstahl-Variante ist nicht zu verwechseln mit der aktuellen 5050. Bei der ich zweifle, ob die solide Verarbeitung des Vorgängers beibehalten wurde.

In den fünfziger und frühen sechziger Jahren erlangten die meisten europäischen Kolonien in Afrika ihre Unabhängigkeit. Ein deutscher Journalist beleuchtete Kuriosa aus der ersten Zeit der jungen Staaten. Das Buch ist mir verloren gegangen. Höchstwahrscheinlich stammte es vom Polit-Vielschreiber Peter Scholl-Latour.

Äquatorialguinea war 1968 ein Unabhängigkeits-Nachzügler. Mit einem Diktator an der Spitze wie im spanischen Mutterland. Beim Entladen eines Schiffes im Hafen von Malabo donnerte eine Kiste auf die Mole und zerbrach. Eine Flut von in der Sonne glitzernden Stahlfesseln ergoß sich über das Pflaster. Der Journalist griff sich mit seiner abschließenden Bemerkung gewissermaßen an den Kopf: Wer, um Gotteswillen, brauchte in einem so winzigen Land eine solch riesige Menge Handschellen?

Natürlich kann über die Herkunft der Ware nur spekuliert werden. Ich würde auf Spanien tippen. Damals und bis vor wenigen Jahren war es wichtigster Handelspartner des Landes am Golf von Guinea. Heute überholt von den Chinesen. Spanien hatte meines Wissens drei Hersteller* von Handschellen. Und das Modell der offensichtlich unverpackt in die Kiste geschütteten Stahlfesseln? Könnte der Herstellungs-Chronologie zufolge recht wahrscheinlich STAR-Flachschlüssel gewesen sein.



* Gabilondo y Cía, S. A. (LLAMA), Bonifacio Echeverría S. A. (STAR) und Larrañaga y Elorza S. A. (ALCYON) Alle drei Firmen waren an der Ausstattung von Polizei und Militär beteiligt. Ob und wie sie insbesondere bei der Produktion von Schußwaffen und Handschellen in den düsteren Jahren der Diktatur (1936 – 1975) zusammengearbeitet hatten, dürfte schwer herauszufinden sein. Meine diesbezügliche Anfrage an das Armia-Museum in Eibar/Baskenland harrt noch der Beantwortung.
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2018 8:04 am    Titel: Seemannsgarn? Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Äquatorialguinea war 1968 ein Unabhängigkeits-Nachzügler. ... Beim Entladen eines Schiffes im Hafen von Malabo donnerte eine Kiste auf die Mole und zerbrach. Eine Flut von in der Sonne glitzernden Stahlfesseln ergoß sich über das Pflaster.

Zitat von MartinStgt an anderer Stelle: Seemannsgarn?! Rolling Eyes

So wenig wie Dein Beitrag, Martin. Lebte Peter Scholl-Latour noch, würde ich die Frage an ihn weiterreichen. Er war kein Romancier, sondern ein ernsthafter Sachbuchautor. Außerdem ein Vielreisender mit einem Riesenfundus persönlicher Erlebnisse.



Ich hatte Anfang der Siebziger auf den Kanarischen Inseln gearbeitet und war an einer Reise nach Äquatorialguinea interessiert gewesen. Mit der spanischen Trasmediterránea hätte es fast nichts gekostet. Leider waren die Beziehungen der beiden Diktaturen bereits getrübt, so daß ein Visum ohne triftigen Grund für ein unbeschriebenes Blatt wie mich nicht erhältlich war. Scholl-Latour hatte natürlich eins bekommen. Laughing


_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 997

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2018 5:52 pm    Titel: Re: Seemannsgarn? Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Zitat von MartinStgt an anderer Stelle: Seemannsgarn?! Rolling Eyes
So wenig wie Dein Beitrag, Martin.

Ich glaube, ich habe damit meinen Beitrag gemeint, siehe Link.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2018 9:38 pm    Titel: Re: Anekdote zu fehlender Handschellen-Verpackung Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Dieses Modell verfehlte vermutlich den Superstar-Status. Die Produktion wurde anscheinend bald eingestellt.


Nein, man muss nur einige 100 Stück bestellen, dann fertigt der Hersteller die 5050 in Edelstahl jeder Zeit noch immer. Hab da schon mal angefragt.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 18, 2018 8:40 am    Titel: Re: Anekdote zu fehlender Handschellen-Verpackung Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Dieses Modell verfehlte vermutlich den Superstar-Status. Die Produktion wurde anscheinend bald eingestellt.

Atame hat folgendes geschrieben:
Nein, man muss nur einige 100 Stück bestellen, dann fertigt der Hersteller die 5050 in Edelstahl jeder Zeit noch immer. Hab da schon mal angefragt.

Hallo Atame,

angefragt hatte ich um 2005 dort auch schon mal. Telefonisch. Mit abschlägigem Bescheid. Da das jetzt mit der Dir erteilten Auskunft im Widerspruch steht, wollte ich es nochmals genau wissen. Per E-Mail mit Bild der 5050-Inox-Schachtel. Ist geplant, diese Handschellen erneut zu produzieren? Müßte man eine größere Menge bestellen? Hier die Antwort:

Zitat:
From: ALCYON LARRAÑAGA Y ELORZA · Sent: Mon, Jun 18, 2018 at 06:45 · Estimado Harald, Ya hace años que dejamos de fabricar este modelo*. Si que tenemos un modelo en inox pero es diferente, ref.5012. Un saludo ...

Schönen Gruß, Q&J

*... wird schon seit Jahren nicht mehr fabriziert ...
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jun 18, 2018 7:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, brandneu war diese unsere Anfrage nicht. Könnte schon so sieben bis acht Jährchen auf dem Buckel haben Wink.

BTW ist mir aufgefallen, dass sie das Slot-Modell nun nur noch in Edelstahl fertigen und ansonsten nur noch Push-Pin anbieten:
http://www.alcyon.es/de/produkte/

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 18, 2018 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
BTW ist mir aufgefallen, dass sie das Slot-Modell nun nur noch in Edelstahl fertigen und ansonsten nur noch Push-Pin anbieten: http://www.alcyon.es/de/produkte/

Edelstahl hat nun mal was Besonderes an sich. Das von Alcyon erwähnte Edelstahl-Modell 5012 ist in der Form anscheinend übereinstimmend mit der von Euch bereits angebotenen 5011. Vielleicht eine überlegenswerte Ergänzung fürs Sortiment. Wink
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jun 20, 2018 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Atame hat folgendes geschrieben:
BTW ist mir aufgefallen, dass sie das Slot-Modell nun nur noch in Edelstahl fertigen und ansonsten nur noch Push-Pin anbieten: http://www.alcyon.es/de/produkte/

Edelstahl hat nun mal was Besonderes an sich. Das von Alcyon erwähnte Edelstahl-Modell 5012 ist in der Form anscheinend übereinstimmend mit der von Euch bereits angebotenen 5011. Vielleicht eine überlegenswerte Ergänzung fürs Sortiment. Wink

Wird auf alle Fälle bei der nächsten Bestellung mit aufgenommen. Kann aber noch etwas dauern, da die Bestellungen ab 100 Stück (diverse Modelle) haben wollen.

Bzgl. Edelstahl kann ich die neuen KelMet-Modelle aus Polen empfehlen. Die fertigen nun durch die Bank aus diesem Material.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group