handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Formen bei Deutsche Polizei

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stgt81m



Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 95
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: Mo Mai 30, 2016 9:38 pm    Titel: Formen bei Deutsche Polizei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

kennt jemand die Deutsche Polizei Form A? Der Vorteil der Form mit den Handfesselhälften zueinander seitenverdreht erschließt sich mir leider nicht. Gibt es hier technische Gründe, die für solch eine Montage sprechen?
Zum Vergleich und als Beispiel der Vorteil von Form C ist mir klar, richtig angelegt ist ein Befreien auch bei Schlüsselbesitz nicht möglich. Aber was spricht für Form A?

Grüße
stgt81m
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lira



Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 815
Wohnort: Bundeshauptdorf

BeitragVerfasst am: Mo Mai 30, 2016 9:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ein Vorteil hast du bei der Form A natürlich bei Selfbondage, weil du immer an ein Schlüsselloch kommst... Was anderes erschließt sich mir auch nicht (Außer vielleicht ein öffnen in jeder Position möglich zu machen?
_________________
Liebe Grüße
Lira


UT 2016 - 2019
Mid-Winter UT 2020

Profilbild: Schellchen gehören Enris, das Foto hat scandor gemacht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Mai 30, 2016 10:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nachbarn!

Das Problem ist ja, dass die Deutsche Polizei zwei identische Schellen haben. Das bedeutet prinzipiell immer einen Nachteil, denn da die Personen äußerlich symmetrisch zu einer Sagittalebene snd, sollten ergonomische Handschellen ebenfalls dazu symmetrisch sein. Daher haben ja auch teure Handschellen zwei symmetrische, also gespiegelte, Schellen.
Im Falle DP - und Clejuso 19R, die es ja auch so rum und so rum gibt - haben beide Versionen Vor- und Nachteile. Das Modell C hat die Schlüssellöcher auf der gleichen Seite mit den oben genannten Vor- und Nachteilen. Das Modell A hat dafür die Schwingbügel auf der gleichen Seite, das erleichtert das Anlegen erheblich, die beiden Schellen schnappen bei einer geraden Abwärtsbewegung gleichzeitig ein. Bei der Version C müsste dazu ene Kreisbewegung ausgeführt werden, was wohl von Nachteil sein dürfte.
Jedenfalls ist der Nachteil des einen der Vorteil des anderen und umgekehrt.
Bei einer Kettenversion wie dem Modell E - bzw. Clejuso 12 - sind die beiden Versionen sozusagen vereint, man kann sie so oder so verwenden, da die Schellen ja an der Kettenachse gegeneinander rotieren können.
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2034
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 12:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vorteil liegt darin, wenn die Arme – zwangsjackenmäßig – verschränkt gefesselt werden. So kann man mit keiner Hand das Schlüsselloch der jeweils anderen Schelle erreichen, wenn dei Fessel entsprechend angelegt wurde.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lira



Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 815
Wohnort: Bundeshauptdorf

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 7:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
Der Vorteil liegt darin, wenn die Arme – zwangsjackenmäßig – verschränkt gefesselt werden. So kann man mit keiner Hand das Schlüsselloch der jeweils anderen Schelle erreichen, wenn dei Fessel entsprechend angelegt wurde.

Viele Grüße,
Atame


Ah, das macht Sinn. Vielen dank
_________________
Liebe Grüße
Lira


UT 2016 - 2019
Mid-Winter UT 2020

Profilbild: Schellchen gehören Enris, das Foto hat scandor gemacht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
a.pst



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 536
Wohnort: bayern

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 8:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

damit man sieht was gemeint ist


(1255 x 1200, 130 KB)

das foto findet sich hier: http://www.handschellenforum.de/forum/viewtopic.php?t=6523
_________________
enfant terrible
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YesIcan



Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 30
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lira hat folgendes geschrieben:
Also ein Vorteil hast du bei der Form A natürlich bei Selfbondage, weil du immer an ein Schlüsselloch kommst... Was anderes erschließt sich mir auch nicht (Außer vielleicht ein öffnen in jeder Position möglich zu machen?

Handfesseln mit Scharnier und mit beiden Schlüssellöchern auf einer Seite kann man falten, sodass beide Schlüssellöcher innen liegen. Schließt man beide Fesseln z. B. um das gleiche Handgelenk kann man sie nicht mehr aufschließen. Die Bauart mit den Schlüssellöchern auf verschiedenen Seiten ist also idiotensicherer und nimmt der Feuerwehr möglicherweise Arbeit ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.pst



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 536
Wohnort: bayern

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 3:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

YesIcan hat folgendes geschrieben:
nimmt der Feuerwehr möglicherweise Arbeit ab.
vorausgesetzt sie haben einen passenden schlüßel.
_________________
enfant terrible
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 5:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

YesIcan hat folgendes geschrieben:
Schließt man beide Fesseln z. B. um das gleiche Handgelenk kann man sie nicht mehr aufschließen.

Das ist wegen der gegenläufigen Bügel aber nicht so ohne Weiteres möglich. Durch gegen den Arm drücken durchratschen geht jedenfalls nicht.
Zitat:
idiotensicherer und nimmt der Feuerwehr möglicherweise Arbeit ab.

Ein Großteil der Einsätze der Feuerwehr ist wohl durch allgemeine Unvernunft bedingt, Stichworte Weihnachtsbäume, Silvester, Rauchen, Grillen (nicht entomologisch gemeint) und ich meine natürlich nur die zahlreichen Missbräuche.
Kurz gesagt:
Ohne Idioten
braucht's keine Roten.
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group