handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Haftbefehl
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 9:44 pm    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:

Bitte, mein Guter! Mal so von Pensionist zu Pensionist: Bedenke ich alles. Materielles wie Immaterielles. Bißchen Einblick hab ich schon in das Milieu. Und gerade Du, cuffs77, bist mir einst arg über den Mund gefahren, weil ich für höhere Beiträge bezüglich der Veranstaltungen im Raum Strausberg-Nord plädierte. Vergessen? Ist im Forum dokumentiert.

Nun ja, mein Beitrag war wohl etwas emotional. Sorry dafür. Inhaltlich gibt es aber nichts zu verändern.
Die Beiträge zu meinen Events wollte ich tatsächlich immer möglichst gering halten und habe dafür auch schon Druck erhalten, um höhere Beiträge aufzurufen. Der langjährige Betrag von 200,-€ ließ sich dann bei den letzten beiden Events aufgrund der realen Kosten leider nicht mehr aufrecht erhalten.
Andererseits: Woanders kostet schon eine einzige Stunde "Bespaßung" mehr als hier ein mehrtägiges Event. Die Preise waren oder sind genau genommen geradezu lächerlich gering und kommen nur zustande, weil es sich halt um nicht kommerzielle Veranstaltungen handelt.
Den solidarischen Grundgedanken pflege ich selbst, allerdings mehr für Menschen in Not... Leidet hier jemand Hunger oder ist obdachlos? Solidarität für alles und jeden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
renep



Anmeldungsdatum: 25.03.2013
Beiträge: 89
Wohnort: LK Bautzen

BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 10:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte zugegebenerweise auch schon den Gedanken, die Teilnahmegebühren zu staffeln, sprich die Höhe richtet sich nach dem Verdienst bzw. der finanziellen Situation. Es gibt aber hierbei einige Probleme. Wie will man es rechtfertigen, daß Leute die weniger als andere für ein Event bezahlen die selben "Leistungen" in Anspruch nehmen (wollen) ? Oder um es klar auszudrücken, nur weil jemand weniger bezahlt, bleiben doch aber die verursachten Kosten wie Unterkunft, Verpflegung, Bekleidung usw. gleich und das geht schnell nach hinten los. Weiterhin, wie will man es denn "prüfen", daß jemand mehr oder weniger Geld zur Verfügung hat ? Fordert man von den Teilnehmern die Lohnabrechnungen / Kontoauszüge der letzten 3 Monate ein ? Ich glaube das findet niemand so toll. Die Anmerkung und Durchführung nach dem Motto "jeder gibt was er kann" ist auch ziemlich gewagt. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster, auch wenn mich dann viele dafür hassen werden. Aber ich kann mir lebhaft vorstellen, daß man dann ständig mit Überbelegung der Events zu "kämpfen" hat, aber unterm Strich nach 4 Tagen vielleicht "100" EUR in der Kasse sind. Das macht man einmal und nie wieder. Vielleicht sogar verständlich wenn es so ist, weil wie schon erwähnt, die wahren Aufwendungen und alles was im Hintergrund abläuft, sieht der Knacki normal nicht und hat womöglich keine Vorstellung davon. Ich weiß, daß die Teilnahmegebühren nicht wenig Geld sind. Auch für mich wäre es zu überlegen, ob ich bereit bin das zu zahlen. Aber wie schonmal irgendwo angesprochen, 3 Stunden in einem Studio kosten 500 EUR aufwärts. Also ist doch ein 4 Tages Event in dem Sinne und den vorhin mehrfach angesprochenem Aufwand doch angemessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flx



Anmeldungsdatum: 14.03.2005
Beiträge: 455
Wohnort: Süd-Niedersachsen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 6:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Freeme



Anmeldungsdatum: 10.06.2015
Beiträge: 31
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2018 6:46 am    Titel: Aufwand und Anstrengung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

menem Wesen nach bin ich -wie viele wissen- ja auf jeden Fall hinter Gittern anzuordnen.
Allerdings habe ich nun 3x bei einem Event als Aktive "ausgeholfen".
Und ich kann definitiv sagen, dass die ganze Person in der aktiven Rolle gefordert ist.
Und mich persönlich erschöpft das deutlich mehr als die passive Funktion (auch mental).
Der vielstündige körperliche Einsatz tritt für mich hinter der seelischen Anstrengung zurück.
Das entlädt meinen Akku, während die passive Rolle mich auflädt.
Ich mochte die Leute, hab's gern gemacht, aber nicht angestrebt.

Deshalb mein Dank an alle Aktiven: Prima, dass Ihr diese Anstrengung bringt!!!

LG

freeme

P.S.: Ganz unabhängig vom Finanziellen - natürlich zahlt man als Aktive auch "drauf".
_________________
Isch abe gar keine andschellen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2018 8:16 am    Titel: Knastevents Antworten mit Zitat

Liebe FreeMe,
wenn es dich zum Juni-Event nach HK verschlagen sollte, würde ich natürlich gerne dafür sorgen, dass deine Akkus Zeit genug haben, sich ordentlich zu regenerieren. Ausflugsfahrten im grünen und silbernen VIP-Bus inbegriffen...
cuffs77
Knastologe und Gitterkundler
Fachmann für schwierige Resozialisierungsfälle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2018 8:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Freeme hat folgendes geschrieben:
Ich mochte die Leute, hab's [als Aktiver] gern gemacht, aber nicht angestrebt. Deshalb mein Dank an alle Aktiven: Prima, dass Ihr diese Anstrengung bringt!!!

Nicht jeder ist für Rollenspiele geeignet. Weder aktiv noch passiv. Auch stellen sich beiderseits Fragen. Wie weit soll das Event wirklichkeitsgetreu ablaufen? Welche Knast-Reality darf abgebildet werden? Die europäische? Die US-amerikanische? Die mehr oder weniger regellose von Prison Camps à la Guantánamo?

Freeme hat folgendes geschrieben:
Der vielstündige körperliche Einsatz tritt für mich hinter der seelischen Anstrengung zurück.

Körperlicher wie seelischer Zwang, in Maßen genossen, kann – ebenfalls beidseitig – etwas sehr Schönes sein. Auf Events gerät das Maßhalten schon auch mal fallweise außer Kontrolle. Aktive sind übereifrig, Passive muten sich zuviel zu. Rechtzeitig die rote Karte auszuspielen hilft, in der richtigen Spur zu bleiben. Wink
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Freeme



Anmeldungsdatum: 10.06.2015
Beiträge: 31
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 7:32 am    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

cuffs77 hat folgendes geschrieben:
Liebe FreeMe,
wenn es dich zum Juni-Event nach HK verschlagen sollte, würde ich natürlich gerne dafür sorgen, dass deine Akkus Zeit genug haben, sich ordentlich zu regenerieren. Ausflugsfahrten im grünen und silbernen VIP-Bus inbegriffen...
cuffs77
Knastologe und Gitterkundler
Fachmann für schwierige Resozialisierungsfälle


Lieber cuffs77,
ohne Zweifel wärst Du meiner Erfahrung mit Dir nach sehr gut geeignet, meinen Ladevorgang zu unterstützen.
Aber im Juni kann ich leider nicht; muss mich um ein Stellenangebot im wilden Süden kümmern.
Die Busse kenne ich schon vorn und hinten Smile
LG

freeme
_________________
Isch abe gar keine andschellen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 11:09 am    Titel: Knastevents Antworten mit Zitat

Wirklich schade! Um nicht zu sagen:
Schade, Schade, Schade!
Aber der Beruf geht natürlich vor, das ist ganz klar. Der "Silberne" geht jetzt wohl in seinen letzten Event-Einsatz vor seinem Verkauf. Aber evtl. übernimmt eine hochrangige Person aus diesem Forum den Wagen, aber das entscheidet sich definitiv erst während des Juni-Events.
Für dich erst einmal alles Gute und vielleicht klappt ein Wiedersehen ja beim UT oder beim September-Event!
cuffs77 cop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glen



Anmeldungsdatum: 26.11.2015
Beiträge: 54
Wohnort: nähe Speyer

BeitragVerfasst am: So Jun 17, 2018 6:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es für das Event im September noch Plätze?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jun 17, 2018 8:38 pm    Titel: Septemberevent Antworten mit Zitat

Glen hat folgendes geschrieben:
Gibt es für das Event im September noch Plätze?


Ich denke schon. Informationen kann der gute "jail" erteilen. Einfach mal fragen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mo Jun 18, 2018 11:28 pm    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

Hallo auch,

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:
Bitte, mein Guter!

Ah, du bist in einem Ruderclub, wusste ich nicht.

flx hat folgendes geschrieben:
Meiner persönlichen Ansicht nach sollte in einer solidarischen Gemeinschaft derjenige, der viel zur Verfügung hat, auch großzügig zahlen, und derjenige, der im Leben weniger Glück hatte, im Rahmen seiner eher bescheidenen Möglichkeiten. Das gilt ganz allgemein und nicht nur für solche Veranstaltungen. Mir ist aber auch bewußt, daß dies in unser heutigen materialistisch geprägten Gesellschaft wohl ein frommer Wunsch bleiben wird.

So wie einen "aufgeschobenen Kaffee"?

Das ist ein durchaus diskutiertes Thema hinsichtlich Unkostenbeiträgen bei diversen Veranstaltungen. Tenor ist: Es kann keine Lösung geben.

Wenn es in Ordnung ist, eine Veranstaltung "aufzuschieben", ist halt noch zu klären, wer bedürftig ist. Ich zähl's nicht auf, welche Konstellationen es von individuell gefühlten Untereinkommen gibt, da wir dann in einer bösartigen politischen Diskussion enden, welche die persönlichen Lagen der Leute nicht berücksichtigt (mit denen ich arbeite). Das ist kein Spaß. Nie werden alle sagen, die Verteilung sei gerecht.

Da ich Leute kenne, die für ihr Hobby extrem sparen, dafür aber extrem genießen, sehe ich nicht den materialistischen Aspekt im Vordergrund. Ich möchte viel eher die Signatur eines von mir sehr geschätzten Menschen zitieren, in der Hoffnung, dass einjeder für sich was daraus macht:
"Wer will, der kann. Wer nicht will, der muss."

Schönen Gruß
Enris
_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 19, 2018 7:04 am    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

Moin Enris,

Zitat:
Bitte, mein Guter!

Enris hat folgendes geschrieben:
Ah, du bist in einem Ruderclub, wusste ich nicht.

Mitnichten. Rudern laß ich andere. Laughing

Schönen Tag! Q&J
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jail



Anmeldungsdatum: 01.09.2012
Beiträge: 778
Wohnort: nahe Helmstedt

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 2:35 am    Titel: Platz im September Antworten mit Zitat

Glen hat folgendes geschrieben:
Gibt es für das Event im September noch Plätze?


Noch: Ja.

Sorry für die späte Antwort, ich war im Knast und dort, in diesem, hat man leider keinerlei Internet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 3:50 am    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

Hallo auch,

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:

Enris hat folgendes geschrieben:
Ah, du bist in einem Ruderclub, wusste ich nicht.

Mitnichten. Rudern laß ich andere. Laughing

Nöö. Ich sehe dich in den Riemen schwitzen.

Egal. Wie ist deine Idee zu einer "aufgeschobenen" Teilnahme bei einem Event? Also auch UT oder andere Treffen, die ja nie für "umme" sind.

Schönen Gruß
Enris
_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1868
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Do Jun 28, 2018 6:37 am    Titel: Re: Knastevents Antworten mit Zitat

Enris hat folgendes geschrieben:
Ich sehe dich in den Riemen schwitzen.

Wie wahr! Das Bild gefällt mir.

Enris hat folgendes geschrieben:
Wie ist deine Idee zu einer "aufgeschobenen" Teilnahme bei einem Event?

Sprach ich irgendwo davon? Glaub' ich nicht. Oder soll es ein Witzchen sein? Verpufft! Mir fehlt Insider-Wissen. Laughing

Schönen Tag!

Q&J
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Seite 11 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group