handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Das Sommerrätsel!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 980
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 9:10 pm    Titel: Das Sommerrätsel! Antworten mit Zitat

Wer erkennt den Unterschied?!

Klar: Bei den oberen Handschellen ist die Kette an den Ecken, bei den unteren an den Seitenmitten befestigt. Übrigens haben die oberen einen normalen, die unteren einen gespaltenen alten Clejuso-Vollschlüssel, das hängt wohl damit zusammen, dass die oberen arretierbar, die unteren aber nicht arretierbar sind, das nur am Rande erwähnt.

Welches funktionelle Detail unterscheidet die beiden noch...?!


(986 x 695, 46 KB)



(1001 x 656, 43 KB)

_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3558
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
beim oberen Paar sind die drei Kettenglieder so montiert, daß die Schellen schön symmetrisch zueinander sind, wenn die Kette unverdreht gestreckt ist. Beim unteren Paar ist dagegen eine Schelle mit beweglichem Bügel oben und die andere unten. Bei Clejuso baut man die Teile wohl so zusammen, wie die Teile gerade aus der Kiste kommen und wie sich die Teile zufällig zusammenfügen, solange nur irgendwie die Funktion erhalten bleibt. unimuc hat eine 19R mit gespiegelten Schellen, die aber asymmetrisch per Gelenk verbunden wurden... Der geteilte Schlüsselbart spricht beim unteren Modell ohne Doublelock für zwei Schloßfallen, die wahrscheinlich sogar durch ein Blech voneinander getrennt sind.
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 980
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schon wieder Volltreffer... Cool
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 980
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 7:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Beispiel, hier mit der rundlichen, rostreien Form der alten Clejuso-Modelle:

Kleines Mädchen in Handschellen

Die Schellen sind formsymmetrisch angelegt und damit um 180° verdrillt. Ich habe das gleiche Modell (bis auf den Knick in den Laschen), die sind genauso montiert: Schlüssellöcher gleich-, Bögen gegenseitig. Ich habe allerdings vom ansonsten jeweils gleichen Modell noch nie beide genannte Montageweisen gesehen. Sollte es die tatsächlich geben, wäre das eine echte Sammlerherausforderung, denn ich finde beide Arten gleich reizvoll. Ganz genau wie bei den DP-Modellen.

Fast meint man, die junge Gefangene beschwert sich und sagt "Hey, Tante Politesse, mach das mal g'scheit!!"
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 980
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jul 30, 2013 10:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Noch zwei Beispiele ohne Drehwirbel



Diese Handschellen sind immerhin links-rechts-verschieden und entsprechend montiert.



Jetzt wird's wieder interessant. Diese Handschellen haben zwei identische Schellen nach dem Vorbild der Clejuso (s. o.). Noch dazu haben sie eine Kette mit verdrillten Gliedern. Dennoch gibt es auch hier nur eine unverkantete Lage der Schellen zueinander, Schlüssellöcher (punkt-) oder Bögen (achsensymmetrisch) auf der gleichen Seite...

Das Modell ist übrigens Marke Strauß. Befremdliche Vorstellung eigentlich, sowas unter Wirbellose einsortieren zu sollen... Confused
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group