handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Rätsel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 890

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2009 11:11 pm    Titel: Rätsel Antworten mit Zitat

Welche Schelle ist das?





lg

Handschellenchris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4188
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2009 11:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ist das ne technische Frage oder ein Rätsel das eher nach Spiel&Spass soll? Rolling Eyes

Würde sagen es ist so nen Asiatischer Smith&Wesson Model 90 clone... (kein Peerless clone weil Schlüsselloch nicht zentral).

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6115
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 6:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

unimuc hat folgendes geschrieben:
ein Rätsel das eher nach Spiel&Spass soll? Rolling Eyes

Durchaus möglich. Ohne weitere Ansichten und Nennung von Details kann ich nur sagen:
Glückwunsch! Es ist eine Handschelle! Laughing

Viel Vergnügen
Enris

PS: Ich bräuchte eine Ansicht von vorne, die Nennung aller Markierungen bzw. Bestätigung, dass trotz pingeliger Suche keine vorhanden sind, Maße, Gewicht, Magneteigenschaft, Aussagen des (Vor-)Besitzers über Herkunft usw. Möglicherweise lässt sich noch nicht einmal dann etwas genaues darüber sagen.
Ich stimme aber zunächst mit unimuc überein: Es ist so eine SW90-Kopie aus Südostasien. Die gibt's in dutzendfacher Variation von billich über brauchbar bis gut.

_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 890

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 6:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie, wenn es eine Clejuso 13 wäre, würdest du auch keine zusätzlichen Ansichten brauchen Wink

Ein Hinweis

Es ist keine Noname-Handschelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 3014
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 6:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gut, gut,

die Lage des Schlüsselloch-Pins sowie die Art der Kerbe für die Führungsrille deuten durchaus auf eine Smith & Wesson hin.

Die Oberfläche ist anhand des Fotos schwer zu beurteilen. Sie scheint recht glänzend zu sein, zeigt aber auch durch Reibung mattierte Stellen. Könnte ein weicheres Material sein.

Alles in allem scheint das Foto auch von einer gewissen Leichtigkeit geprägt zu sein. Also sagen wir mal Smith & Wesson M926 oder M925. Da scheinen sich die Gelehrten eh zu streiten, ist nun die eine poliert, oder die andere, oder nochmals irgendwie oberflächengedingst.....manche glänzen, manche weniger.....


Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6115
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 7:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend,

unknown42 hat folgendes geschrieben:
die Lage des Schlüsselloch-Pins sowie die Art der Kerbe für die Führungsrille deuten durchaus auf eine Smith & Wesson hin.

Wirbel, Bügelgelenk und Schlüssel sprechen dagegen Razz.

Außerdem dachte ich immer, alles was so aussieht, aber nicht S&W draufsteht, sei Taiwan (ob jetzt Bianchi, Galls oder sonstwas draufgeprägt ist) Think. Selbst der BGS (jetzt BP) hat/te solche Schellchen Wink. Mangels Unterscheidungsmerkmalen halte ich aber "branding" für "noname" Shame on you.

Viele Grüße
Enris
_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 3014
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 7:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Enris hat folgendes geschrieben:

Wirbel, Bügelgelenk und Schlüssel sprechen dagegen Razz.
Viele Grüße
Enris


Wirbel? Yepp, obwohl es wohl auch bei S&W unterschiedliche gibt.

Bügelgelenk?? Wieso? auf einer Seite glattgeschliffen, auf der (nicht sichtbaren) dann eine dicke Niete.....

Schlüssel gibt es überall....

anbei Einsteigslinks zu 925/926 Seiten mit Buntbildern....

Hochglanz mit glattgeschliffenem Bügelgelenk

Markierungslos und Wirbelvarianten

Irgendwie redet man in amerikanischen Kreisen von ca. 6 Varianten....

Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
harry_48



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 306
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 7:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich sage das ist ein "non name" aus Taiwan aus Stainlss Steel.
In meiner Sammelung befindet sich auch so eine.

Zeige doch mal die andere Seite mit den Schlüssellöchern.

Auf dem Durchschwingendenteil der Schelle steht auf meiner die
Nummer 000083

Harry
_________________
usertreffen:2009; 2011; 2013; 2014; 2016; 2017 ich war dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4188
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 8:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

also der Schlüssel ist jedenfalls kein S&W Original, von daher waere es Irreführung wenn es die Schelle doch sein soll Wink Ich muss natürlich erkennen, dass das was ich für den Schlüssellochdorn hielt in Wirklichkeit der Dorn ist, der die Zuhaltungen hält, ändert aber nichts daran, dass es das S&W Design ist.

Also ich tippe immernoch auf ne S&W Kopie, und sehe das wie Enris: auch wenn da irgendwas draufsteht bleibt es ne Noname-Schelle, halt gebrandet. An ein Alu-Original glaube ich eher nicht, das sieht schon vernickelt aus, wenn dann eine sehr glänzende S&W 90.

Unimuc
P.S.: Habe es mal nach Spiel&Spass verschoben wo's hingehört Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 2888
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 9:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@unimuc SW 90 hatte er mir mal verneint, darauf hatt ich in einem anderen Forum auch schon getippt. Cool
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Bei Ebay zahlst DU immer den Preis den ICH nicht zahlen würde!!!

Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-17
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
harry_48



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 306
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 9:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich stimme unimuc, zu das Design ist S&W aber sonst bleibe ich bei der Meinung das ist ein Taiwan Nachbau.

Nach dem ich mir Bilder von S&W angesehen habe meine ich es könnte ein Taiwan Nachbau von S&W sein. Bis auf die Schlüssel.

Das Material, ist Schwer zu sagen, ist auf dem Bild nicht so gut zusehen.
Ich denke aber es ist Stainless Steel.

Nach dem ich mir das Bild mal vergrößert habe, habe ich festgestellt, daß der letzte Zahn von der Verzahnung eher abgerundet ist. Bei meinem Taiwan Modell ist diser Zahn etwas spitzer aber sonst gleich und hat auch diese Führungsrille unterhalb der Verzahnung.

Ebenso die Plangeschliffenen Nieten vom Durchschwinger.

Harry
_________________
usertreffen:2009; 2011; 2013; 2014; 2016; 2017 ich war dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 890

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 11:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da schon viele sehr richtig liegen und Enris bereits die Antwort im Prinzip gepostet hat, hier die Auflösung










Nun aber die technische Frage zur Schelle. Ich kenne die Firma Bianchi eher als Holster-Hersteller. Die Schelle wurde in ihrem Auftrag gefertigt, man kann sie aber zurzeit nicht bei ihr beziehen.

Wer weiß daher, aus welchem Grund wurde sie gefertigt.

Übrigens die Schelle hat immerhin 3 Fallen, aber keine Shimming-Bleche dazwischen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4188
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2009 12:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

handschellenchris hat folgendes geschrieben:
Da schon viele sehr richtig liegen und Enris bereits die Antwort im Prinzip gepostet hat, hier die Auflösung

Hab ich's doch gleich gesagt, ne vernickelte Noname-Kopie Wink

Zitat:
Wer weiß daher, aus welchem Grund wurde sie gefertigt.

Na einfach weil die halt auch mal Handschellen im Angebot haben wollten, nach dem Motto, vielleicht kauft sie wer?

Zitat:
Übrigens die Schelle hat immerhin 3 Fallen, aber keine Shimming-Bleche dazwischen

Das hat mein Noname-Taiwan-Nachbau auch (hier im Vergleich mit einer echten M90, unten):




Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6115
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2009 5:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

aha, war ich also nahe dran Smile.

Ich habe auch noch so eine "Bianchi 505". Auf einem der Kettenglieder ist "TAIWAN" eingeprägt, wie ich das öfter bei den "guten" S&W90-Klonen finde. Hat deine das auch?

Nach irgendwelchen Beschriftungen kann man also nicht pingelig genug suchen Wink. Es gibt auch Klone mit einem kleinen "TAIWAN" auf dem Bügel gleich beim Bügelgelenk. Und natürlich diejenigen mit der "Seriennummer".

Ich habe aber auch eine "Bianchi" (ohne Zahl), die nicht gespiegelt ist und keine Führungsrille im Bügel hat ...

Viele Grüße
Enris
_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 890

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2009 6:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine hat auch das Taiwan eingeprägt

Sie ist nicht so schlecht - auch Subbi hat den Tragekomfort als gut eingestuft

Es gibt auch ein Video über die Schelle auf Youtube

Übrigens die echte M90 hat nur ein Falle - dafür natürlich breiter

Es scheint überhaupt so, dass der Mittelteil aus drei Platten besteht, da man die leichter stanzen kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group