handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Marke DDR-Handschellen: Doblina
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 5:56 am    Titel: Marke DDR-Handschellen: Doblina Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bestätigt ist das noch nicht:
Von einem Verkäufer habe ich die Info, dass die DDR-Handschellen und -Fußschellen auch als Doblina GT 15 und Doblina GT 18 bezeichnet wurden. Doblina war ein Betrieb in der DDR, der hauptsächlich Schließtechniken hergestellt hat.

Wenn jemand weitere Infos hat oder Zugang zu weiteren Recherchemöglichkeiten hat, ich freue mich über weitere Information.

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
freak



Anmeldungsdatum: 18.08.2006
Beiträge: 241
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 5:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vorsichtige Vermutung: Doblina deutet auf die Stadt Döbeln hin, wenn ich mich nicht irre.

Gruß
Freak.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

freak hat folgendes geschrieben:
Vorsichtige Vermutung: Doblina deutet auf die Stadt Döbeln hin, wenn ich mich nicht irre.

Möglicherweise gab es einmal einen VEB Doblina in Döbeln, der Schließtechnik hergestellt hat, aber darüber kann ich nichts finden. Die Döbelner Stadtwerke bieten einen Doblina-Tarif an, das Stadtbad die Doblina-Card usw. (Doblina ist wohl Wappenfigur oder Maskottchen dieser Stadt).

Es gibt aber hier und da "die guten DDR-Briefkastenschlösser" von Doblina zu kaufen.

Mal sehen, mehr weiß ich noch nicht.

Viele Grüße
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3578
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
über google habe ich bzgl. Doblina und Schließtechnik auch nur Briefkastenschlösser gefunden. Ob das Rätsel der DDR-Handschellen wohl jemals gelöst werden wird? Oder die Handschellen sind ausschließlich im Gefängnis Brandenburg ganz ohne Typ- und Firmenbezeichnung, ohne Kombinat oder so als NoNames hergestellt worden, wurden ja nie frei verkauft...
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
freak



Anmeldungsdatum: 18.08.2006
Beiträge: 241
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 4:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also Döbeln als Ursprung (Stadt in Sachsen) halte ich für wahrscheinlich. Und Doblina scheint für Schließtechnik/Sicherheit zu stehen.
Die Drecksarbeit, das Gießen der Schellenkörper, das Fräsen der Bügel und das Venieten der Teile hat sicherlich in Brandenburg stattgefunden.
Aber sollte man den eigenen Gefangenen die Funktionsweise des Schlosses nahebringen ?
Das Schloss ist zwar so einfach wie genial, aber wer es kennt, weiss schon mal mehr...

Gruß
Freak.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freak



Anmeldungsdatum: 18.08.2006
Beiträge: 241
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 5:11 pm    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat

Die Städte in Ostsachsen haben meist auch einen zweiten Namen in sorbischer Sprache, die keine Umlaute kennt.
Und auch sonst heisst dort Bautzen einfach Buddesin...
Das wird bis heute gepflegt und dort ist mancherorts einfach alles zweisprachig.
Ich denke mal, doblina könnte in sorbisch : "aus Döbeln" heissen...
Ist ne Vermutung von mir!
Belehrt mich bitte, wenn ich daneben liege!

Freak.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freak



Anmeldungsdatum: 18.08.2006
Beiträge: 241
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2007 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nerve nochmal weiter: da in der damaligen DDR die Floskeln und Abkürzungen immer die Sache betrafen, teste ich hier mal auf GT = Gefangentransport....

MfG
Freak
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2007 4:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo freak,

freak hat folgendes geschrieben:
teste ich hier mal auf GT = Gefangentransport....

Lieb gemeint, aber Vermutungen helfen wirklich nicht weiter Sad. Bisher gibt es keinerlei Bestätigung über Marke und Modellnamen. Aber genau darum geht es ja. Neben dem Spaß geht es beim Sammeln auch ein wenig um historische Gegebenheiten, also um Daten und Fakten.

Ich schlage also vor, wir stellen dann Vermutungen über die Bedeutung der Namen an, wenn wir eine gesicherte Datenbasis haben.

Nachher bezeichnen wir alle diese Modelle so, wobei es aber wenig lustig wäre, wenn sich das dann als falsch heraus stellt Wink.

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4204
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2007 5:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Enris hat folgendes geschrieben:
Nachher bezeichnen wir alle diese Modelle so, wobei es aber wenig lustig wäre, wenn sich das dann als falsch heraus stellt Wink.

Ach, das faellt dann sicher auf Dich zurueck Twisted Evil Wink

Was muesste man machen um sowas wirklich zu klaeren? Bei der Stadt mal anrufen ob es alte Firmenregister oder sowas gibt? Darueber eventuelle Geschaeftsfuehrer (hatten VEBs sowas ueberhaupt? Rolling Eyes) finden, die ausfindig machen und fragen? Rolling Eyes Noch waere sowas evtl. tatsaechlich machbar... Also Enris, Montag mal ran an's Telefon? Rolling Eyes

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mi Aug 29, 2007 8:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

unimuc hat folgendes geschrieben:
Enris hat folgendes geschrieben:
Nachher bezeichnen wir alle diese Modelle so, wobei es aber wenig lustig wäre, wenn sich das dann als falsch heraus stellt Wink.
Ach, das faellt dann sicher auf Dich zurueck Twisted Evil Wink

, ich verweise dann auf meine Warnung im August 2007.

unimuc hat folgendes geschrieben:
Was muesste man machen um sowas wirklich zu klaeren? Bei der Stadt mal anrufen ob es alte Firmenregister oder sowas gibt? Darueber eventuelle Geschaeftsfuehrer (hatten VEBs sowas ueberhaupt? Rolling Eyes) finden, die ausfindig machen und fragen? Rolling Eyes Noch waere sowas evtl. tatsaechlich machbar... Also Enris, Montag mal ran an's Telefon? Rolling Eyes

Das ist ja fast investigativer Journalismus (bin froh, wenn ich das fehlerfrei schreiben kann). Warum also nicht mal eben vorbeifahren, habe ja sowieso Urlaub Confused. Sind ja nur 590 km, käme aber an Sibirien vorbei (wo immer das ist Very Happy). Von dort sind's nur noch 45 km.

Ich checke mal noch die Firmen, aus denen Doblina hervorgegangen ist, das waren MKB-DBM-TEWA, wie mir gesagt wurde.

Die Idee, ehemalige Mitarbeiter zu fragen, ist aber nicht verkehrt. Nur werden Lohnbücher und ähnliches unter den Datenschutz fallen. Am besten besorge ich mir einen alten Trenchcoat und einen Peugeot 403 Cabriolet und hätte da noch eine Frage ...

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4204
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2007 6:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Enris hat folgendes geschrieben:
Die Idee, ehemalige Mitarbeiter zu fragen, ist aber nicht verkehrt. Nur werden Lohnbücher und ähnliches unter den Datenschutz fallen.

Ja, aber wenn es eine Art Geschaeftsfuehrung/Verantwortlichen gab, der koennte in alten Registern stehen. Und noch leben. Und es eventuell ganz spannend finden, wenn sich nach all den Jahren noch jeand fuer die Sachen interessiert, die seine Firma damals gemacht hat?

K.A. wo man da anfangen wuerde, aber evtl. einfach mal Amtsgericht? Vielleicht wissen die weiter ob es noch irgendwo alte Unterlagen gibt? Du als serioeser Sammler koenntest da doch echt mal anrufen? www.doebeln.de -> Behoerden. Oder -> Kammern und die IHK versuchen? (aber jetzt bitte nicht alle da anrufen, sonst drehen die uns noch durch Rolling Eyes).

Zitat:
Am besten besorge ich mir einen alten Trenchcoat und einen Peugeot 403 Cabriolet und hätte da noch eine Frage ...

Wir wollen doch keinen Verbrecher ueberfuehren, sondern einen Handschellenproduzenten Rolling Eyes "Handschellenproduktion verjaehrt nicht" Laughing

Unimuc
P.S.: Und wenn sich da echt konkretes ergibt, ich weiss von Leuten die da nicht so weit weg von wohnen. Und von welchen die da in den naechsten Wochen mal in die Gegend kommen. Also sollte sich echt jemand auftun der da aus dem Naehkaestchen plaudern will, sollte das ueberhaupt alles auf irgendwas fussen, waer das schon denkbar denke ich Rolling Eyes
P.P.S.: "Das über 1020 Jahre alte Döbeln hat eine langjährige Tradition in der Metallindustrie und dem Maschinenbau" Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2007 8:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

unimuc hat folgendes geschrieben:
Ja, aber wenn es eine Art Geschaeftsfuehrung/Verantwortlichen gab, der koennte in alten Registern stehen. Und noch leben.

Sicher, es geht ja nicht um Zeitzeugen der ersten Dampfmaschine, der Hindenburg-Katastrophe oder sowas Wink.

unimuc hat folgendes geschrieben:
Und es eventuell ganz spannend finden, wenn sich nach all den Jahren noch jeand fuer die Sachen interessiert, die seine Firma damals gemacht hat?

Zumindest dürfte jemand im Industriemuseum Hartha sich dafür interessieren (Hartha liegt wohl im Kreis Döbeln, wo die mutmaßliche Schloss-VEB liegt).

Allerdings gehörte dem Metallwaren Kombinat auch eine Schlossfirma in Pegau an, nebst weiteren Werken in Sachsen. Aber bisher spricht wohl alles für die VEB Döbelner Beschläge und Metallwerke Doblina, die offenbar auch Trabant-Sicherheitsgurte und Briefkastenschlösser hergestellt hat.

unimuc hat folgendes geschrieben:
K.A. wo man da anfangen wuerde, aber evtl. einfach mal Amtsgericht?

Eher im Harthaer Museum. Öffnungszeiten Dienstag 16-18 Uhr Wink.

unimuc hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wissen die weiter ob es noch irgendwo alte Unterlagen gibt?

Oder doch lieber Zeitzeugen? Die im Versand gearbeitet haben und bestimmte kleine Einsteckschlösser nach Bautzen geliefert haben, wo der bisherigen Legende nach die DDR-Handschellen hergestellt (oder nur montiert?) wurden?

unimuc hat folgendes geschrieben:
P.S.: Und wenn sich da echt konkretes ergibt, ich weiss von Leuten die da nicht so weit weg von wohnen. Und von welchen die da in den naechsten Wochen mal in die Gegend kommen. Also sollte sich echt jemand auftun der da aus dem Naehkaestchen plaudern will, sollte das ueberhaupt alles auf irgendwas fussen, waer das schon denkbar denke ich Rolling Eyes

Echt? Sind das zuverlässige Leute Very Happy? Wenn es für einen Abstecher nach Hartha reicht; das scheint mir eine gute Anlaufstelle für weitere Adressen zu sein.

unimuc hat folgendes geschrieben:
P.P.S.: "Das über 1020 Jahre alte Döbeln hat eine langjährige Tradition in der Metallindustrie und dem Maschinenbau" Wink

Ja, da gibt es immer noch ein bis zwei "Briefkastenfirmen" (nee, Briefkasten herstellende Betriebe) Wink.

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4204
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2007 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Enris hat folgendes geschrieben:
Oder doch lieber Zeitzeugen?

Ja, klar, aber die muss man ja erstmal finden. Drum dachte ich an etwas wie
Amtsgericht->Firmenregister->Geschaeftsfuehrernamen->Telefonbuch-CD->Anrufen->Mitarbeiternamen->.... Rolling Eyes Mal sehen. Wenn Du nicht willst probier ich das naechste Woche einfach mal Rolling Eyes

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6257
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2007 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

unimuc hat folgendes geschrieben:
Amtsgericht->Firmenregister->Geschaeftsfuehrernamen->Telefonbuch-CD->Anrufen->Mitarbeiternamen->.... Rolling Eyes

Ob die sowas für eine VEB geführt haben Rolling Eyes?

unimuc hat folgendes geschrieben:
Mal sehen. Wenn Du nicht willst probier ich das naechste Woche einfach mal Rolling Eyes

Ja, gerne. Gegebenenfalls wende ich mich mal an die Leute vom Industriemuseum.

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mike.muc



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 1928
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2007 4:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt's was neues in dieser Sache?
_________________
Probier' umtudenken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group