handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

ASP Sentry Handcuff
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wissenswertes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DS-Stahl



Anmeldungsdatum: 10.05.2005
Beiträge: 1067
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2022 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

unknown42 hat folgendes geschrieben:
für was auch immer das "S" steht..."Schließe" wird es in den US wohl kaum sein .. Rolling Eyes



Security?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BondageEngineer



Anmeldungsdatum: 07.04.2022
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2022 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Übersetzer meint "Wache" oder "Wachposten". Persönlich finde ich das "entry" i. S. v. "Einstiegsmodell" (besonders preislich bei ASP) plausibel. Womöglich eine Mischung aus allem, also Wachposten, Security und Einstieg. Das weiß derzeit wohl nur deren Marketing-Abteilung.

Was mich am meisten interessiert: Ob die Sentrys noch weicher durchlaufen als die bisherigen ASPs schon, also AlfaProj Konkurrenz machen in dieser Disziplin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WEGA



Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 197
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: So Dez 18, 2022 10:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also mich erinnern sie optisch auch ein wenig an die ältere Version der Alcyon 5050. Insgesamt liest sich das alles sehr vielversprechend, und ich werde mir die Dinger, sobald sie verfügbar sind, bestimmt zulegen. Wenn die Sentry vom Tragekomfort her an die neuen Ultra herankommen, wäre das schon sehr fein. Genial wäre nur, wenn die auch in eine black box passen. Die älteren ASP haben ja wie angegossen, ganz ohne zu klappern in die black box gepasst. Die neuen Ultra sind leider zu breit geworden. Wenn man die Sentry in die black box bekäme, dann hätte man eine Handfessel, die gut in die black box passt, und die die Handgelenke möglichst schont. Das wäre fast zu schön um wahr zu sein ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 3094
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: So Dez 18, 2022 3:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BondageEngineer hat folgendes geschrieben:
Der Übersetzer meint "Wache" oder "Wachposten". Persönlich finde ich das "entry" i. S. v. "Einstiegsmodell" (besonders preislich bei ASP) plausibel. Womöglich eine Mischung aus allem, also Wachposten, Security und Einstieg. Das weiß derzeit wohl nur deren Marketing-Abteilung.


Die Wache / Wachposten klingt plausibel, da ASP auch andere Produkte (AUA-Stöckchen) in einer sentry-Kollektion hat.

Etwas versteckt auf der homepage von ASP das komplette Info-Paket zu den sentry-Schellen, inkl. Prospekt mit Explosionsdarstellung, hochauflösenden Bildern und Anleitung:

https://www.asp-usa.com/pages/sentry-cuff-press-kit?_pos=4&_sid=fa0ab0bc2&_ss=r

Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1167
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Dez 18, 2022 10:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die weiterführenden Bilder!

Zunächst fällt auf, dass auf diesen im Gegensatz zu den eingangs gezeigten Bildern die Schlüssellochdorne auf der jeweils anderen Seite nicht mehr sichtbar sind.

Die Zahl der Schließpositionen ist 20 + 3 - 1 = 22.

Die offene Schelle ist im nicht arretierten Zustand.

Die Feder ist m. E. etwas zu nahe am Drehpunkt der Ratsche angeordnet, da sich das ungünstig auf die Kräfteverhältnisse auswirkt. Die Noppen, die die Angriffspunkte des Schlüsselbartes beim Öffnen bilden, sind m. E. auch etwas zu klein geraten, außerdem greift der Bart an einer Kante, nicht an einer Fläche an, was aber sinnvoll sein kann, da eine Fläche eh nur zu einem Zeitpunkt bündig mit der Fläche des Schlüsselbartes sein hätte können. Optimal wäre wohl eine Art Evolvente, eine gekrümmte Linie.

Was aber m. E. erstaunlich ist, ist der Unterschied zwischen den Abständen der beiden Bogenlinien in der Ratsche zu den beiden Schlüssellochmittelpunkten. Das ist zwar unbedeutend für die Funktion, aber beim äußeren Schlüsselloch ist der Kreisbogen dann so nicht nötig.

Beim äußeren Schlüsselloch ist zudem beim Öffnen weniger Kraft nötig als beim inneren.

Außerdem sieht man auf der Explosionszeichnung, dass es wohl Nieten und keine Schrauben sind.
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BondageEngineer



Anmeldungsdatum: 07.04.2022
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: So Dez 18, 2022 10:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

unknown42 hat folgendes geschrieben:

Etwas versteckt auf der homepage von ASP das komplette Info-Paket zu den sentry-Schellen, inkl. Prospekt mit Explosionsdarstellung, hochauflösenden Bildern und Anleitung:

https://www.asp-usa.com/pages/sentry-cuff-press-kit?_pos=4&_sid=fa0ab0bc2&_ss=r


Ja, gesehen, in den Ressourcen liefert ASP ungewöhnlich viele Zusatzinfos mit. Das auch früher schon. Leider blieb das Anliegen, ob ich diese Materialien auszugsweise in einem Blogartikel verwenden darf, bisher unbeantwortet. Genauso wie die Frage, ob ich als Blogger ein Paar Sentrys zur Vorstellung bekomme. (Ja, zugegeben, schon ein wenig größenwahnsinnig... Wink Aber man kann ja mal fragen.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1167
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Dez 19, 2022 8:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Möchte der Vollständigkeit halber noch nachtragen, dass die Arretierung (DL) eine doppelte ist (DDL), durch die zwei Widerlager, und dass sie per Schlüsselstift über den Schacht und per Schlüssel über ein Schlüsselloch aktiviert werden kann. Bei Gegendrehung des Schlüssels wird sie natürlich dann deaktiviert. Dass Arretierung und Ratsche dieselbe Feder haben, sollte kein Nachteil sein. Eher schon der relativ große Spalt der Widerlager der Arretierung, nicht, dass man da mit hinreichend großer Kraft beim Bügel quasi noch einen Zahn zulegen kann...
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dmxdell



Anmeldungsdatum: 27.11.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2023 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BondageEngineer hat folgendes geschrieben:
Und wer der Erste im Forum ist, der "Hier! Hab sie!" schreit. Wink Oder die Erste.


Dann darf ich jetzt wohl schreien Very Happy

Meine Sentry ist heute im Briefkasten gelandet. Preislich musste ich umgerechnet 69 Euro und ein paar Cent dafür bezahlen.

Die Sentry wird im Gegensatz zu allen anderen ASP Handschellen in einem Karton geliefert. Die Handschellen sind dann nochmals separat in einer Plastikhülle verpackt. Dazu liegt eine Bedienungsanleitung aus Papier (analog S&W und Peerless) und ein Schlüssel bei.

Was mir auffiel, ist das Gewicht. Leicht sind sie wirklich nicht gerade, dafür aber sehr hochwertig gefertigt. Es gibt keine scharfen Ecken oder Kanten.

Leider hat ASP das Problem beim Durchschwingen der Bügel immer noch nicht im Griff, ein leichtes Harzen ist feststellbar. Eventuell verschwindet dies mit etwas WD40, dass muss ich noch testen.

Die Dinger sind übrigens "Made in Taiwan", designed in the USA.

Falls ihr Fragen habt, immer her damit.

Grüsse
dmxdell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BondageEngineer



Anmeldungsdatum: 07.04.2022
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2023 2:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fragen? Logisch! Laufen die leichter/schwerer durchs Schloss als die bisherigen 4xx/5xx? Hatte bei Insta schon mal das Feedback bekommen, die Bügel würden leichter gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bjoern



Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beiträge: 103
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2023 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe die Freude nicht zu sehr zu dämpfen: Aus dem Rentnerforum habe ich den Link auf dieses Video, das ein Sicherheitsproblem der ASP Sentry Cuffs ohne gesetztes Double-Lock aufzeigt:
https://youtu.be/_7sI5I-CXvs

Gruß
Björn
_________________
Seid lieb zu den Normalos - es hätte auch uns treffen können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dmxdell



Anmeldungsdatum: 27.11.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2023 11:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BondageEngineer hat folgendes geschrieben:
Fragen? Logisch! Laufen die leichter/schwerer durchs Schloss als die bisherigen 4xx/5xx? Hatte bei Insta schon mal das Feedback bekommen, die Bügel würden leichter gehen.


In meinem Besitz befinden sich die ASP 400 (Stahlbügel) und 450 (Aluminiumbügel). Nach meinem Empfinden rasten bei der ASP 400 die Bügel mit dem meisten Widerstand ein, der Klang ist daher aber auch am intensivsten. Die Sentry ist tatsächlich einiges leichtgängiger als die ASP 400, der Klang aber "dumpfer". Die ASP 450 befindet sich irgendwo im Mittelfeld zwischen der ASP 400 und der Sentry bezüglich dem Widerstand. Bei der 450 klingt es aber sehr nach Plastik, wenn sie einrasten, obwohl der Bügel aus Aluminium ist.

Die ASP 5xx Serie ist meines Wissens die ASP Ultra Plus Cuff, also diejenigen, bei welchen der Double Lock mit dem Finger aktiviert werden kann, von denen habe ich keine. Ich gehe aber mal davon aus, dass es dort in etwa gleich sein wird.

Bjoern hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe die Freude nicht zu sehr zu dämpfen: Aus dem Rentnerforum habe ich den Link auf dieses Video, das ein Sicherheitsproblem der ASP Sentry Cuffs ohne gesetztes Double-Lock aufzeigt:
https://youtu.be/_7sI5I-CXvs

Gruß
Björn


Danke für das Video, ich konnte dasselbe bei meinen Sentry's reproduzieren.

Der Ersteller des Videos erwähnt aber: "This exploit isn't just on the ASP Sentry, it is backwards compatible, but I do not recommend you do it because there on the older ASP's they made the bar out of plastic and you will create additional wear and tear on your cuff and in the long run that will damage it".

Heisst für mich, dass alle früher produzierten ASP Handschellen, also nicht nur die Sentry, von diesem "Problem" ebenfalls betroffen sind. Bei den älteren ASP's ist der Double Lock aus Plastik und daher ist es nicht zu empfehlen, da es Abnutzungserscheinungen geben wird, welche die Schlossfalle / Double Lock beschädigen können.

Ich mag aber schwer bezweifeln, dass ASP deshalb einen Rückruf planen wird.

Grüsse
dmxdell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wissenswertes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group