handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Eingeritztes entfernen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MacGyver



Anmeldungsdatum: 28.12.2009
Beiträge: 121
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Di Jan 04, 2022 4:35 pm    Titel: Eingeritztes entfernen Antworten mit Zitat

Es gibt leider immer wieder Vandalen,
die Buchstaben, Zahlen oder sonst was
in Handschellen einritzen ...

Bei älteren Modellen, die man nicht so einfach durch
Neukauf ersetzen kann, stellt sich die Frage:

Was ist die beste Methode, um das Ge(k)ritze(l) rauszubekommen,
ohne die vernickelte Oberfläche dabei noch mehr kaputt zu machen?
(... ohne Verwendung einer Maschine)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1150
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jan 04, 2022 6:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. Wie soll das gehen? Materialauftrag kann man entfernen, aber Materialabtrag eben nicht. Man müsste Nickel in die Ritzen bringen, aber damit stellt man nicht den Urzustand wieder her, sondern man erzeugt eine neue Form von veränderten Schellen. Wird wohl kaum besser werden.
Das ist wie mit einem geknickten Blatt Papier oder einer verbogenen Büroklammer. Das kriegt man nunmal nicht wieder in den Originalzustand. Ich würde die Teile also nicht "entziffern", also die Beschriftung so lassen wie sie ist.
Zumal ich solche und andere leichte Gebrauchsspuren an älteren Modellen sogar ganz reizvoll finde. Aber das ist Geschmackssache. Bei neuen Teilen achte ich auch auf Makellosigkeit, aber bei meinen wenigen "Dopplern" gefallen mir die offensichtlich gebrauchten Exemplare fast noch besser als die neuwertigen.
Anders bei kaputten Schellen, da muss man natürlich Form und Funktion wieder herstellen unter Inkaufnahme von nicht originalen Teilen. Und auch da würde ich meine - wenigen - eigenen Reparaturen nicht abgeben wollen.
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 3421
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Di Jan 04, 2022 10:17 pm    Titel: Re: Eingeritztes entfernen Antworten mit Zitat

MacGyver hat folgendes geschrieben:
Es gibt leider immer wieder Vandalen,
die Buchstaben, Zahlen oder sonst was
in Handschellen einritzen
...

Bei älteren Modellen, die man nicht so einfach durch
Neukauf ersetzen kann, stellt sich die Frage:

Was ist die beste Methode, um das Ge(k)ritze(l) rauszubekommen,
ohne die vernickelte Oberfläche dabei noch mehr kaputt zu machen?
(... ohne Verwendung einer Maschine)


Moin,

bei Deiner Behauptung (rot hervorgehoben) stosse ich sauer auf.
Ich als Eigentümer eines Fesselmittels habe immer noch die freie Entscheidung diese für was auch immer auch mit Beschädigung der Materialoberfläche zu kennzeichnen. Genauso wie Du die Wahl hast diesen Gegenstand mit diesem Manko zu erwerben.

Kennzeichnungen, egal welcher Art gehören zur Geschichte der Handschelle. Ohne Geschichte kauft man neu oder teurer.

Nun zu deinem Thema:
Tampongalvanisieren könnte helfen. Man sollte überlegen ob der Aufwand nicht zu gross ist.

Die GB-Vandalen schleifen zu gern Seriennummern aus ihren Schellen bevor sie in die Verwertung gehen. Da gibt es zwei Möglichkeiten, kaufen oder nicht kaufen. Wer kauft muss früher oder später mit Rost leben. Vielleicht könnte Klarlack helfen. Aber die beste Lösung ist das auch nicht.

Am Besten Augen auf beim Schellenkauf.

Gruß

DC Wink
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-18+19
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MacGyver



Anmeldungsdatum: 28.12.2009
Beiträge: 121
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Jan 15, 2022 1:29 pm    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Danke für die Tipps!

Ich bin Eurer Meinung ... meistens wird das Ding einfach nicht mehr
in den Urzustand zurückzuversetzen sein und man muss wohl oder
übel am Flohmarkt daran vorbeigehen.

Wenn die Ritzer nicht allzu tief sind, geht vielleicht was mit Schmirgeln
oder Polieren. Wobei ich nicht sicher bin, was man dafür am besten nehmen
würde (hab kein Metaller-Lehre gemacht) ...
wenns Holz wär, würd ich zu Schmirgelpapier greifen, aber so ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VacaLF



Anmeldungsdatum: 26.09.2009
Beiträge: 179
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: So Jan 16, 2022 5:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Erfolgsaussichten solche Beschädigungen der Oberfläche rückstandsfrei zu beseitigen dürften nicht sonderlich gut sein....

Ich würde wenn es nur sehr flache, leichte Einritzungen bzw. eher leichte Kratzer sind versuchen diese mit Chrompolitur o.ä. wegzupolieren.

Problem dabei - die meisten chemischen Oberflächenveredelungen wie Vernickeln, Verchromen usw. nur eine hauchdünne Oberfläche hinterlassen, die Gefahr diese durch intensives Polieren zu zerstören ist relativ groß.

Warum aber solche Kennzeichnungen entfernen? Durch sowas bekommen Schellen doch Geschichte, Charakter, das sind Spuren, die Patina die alte Stücke von fabrikneuen unterscheiden.... Ich sehe das so wie bei alten Autos - Oldtimer dürfen ruhig Gebrauchsspuren haben, man darf ihnen ansehen das sie genutzt wurden. Es muss nicht immer Neuwagenzusatnd oder "Neuer als Neu" sein, aiuch bei Schellchen....

Wer damit nicht leben kann der darf halt nur neuwertige Schellen kaufen und muss welche mit Gebrauchsspuren liegen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group