handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Spektakuläres modernes Kunstwerk erschaffen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flx



Anmeldungsdatum: 14.03.2005
Beiträge: 579
Wohnort: Süd-Niedersachsen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 04, 2021 12:15 pm    Titel: Spektakuläres modernes Kunstwerk erschaffen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich erlaube mir noch, einen wahrhaft erhellenden Einblick in die Welt der Kunst zu geben, diesmal aus Italien. Aber was Modernes und Zeitgemäßes. Für die ganzen altmodischen Sachen von der Römerzeit bis zur Renaissance, die dort zuhauf rumstehen, interessiert sich doch heutzutage kein Mensch mehr!

Wie ich ZeroHedge (englisch) entnehme, die auf eine Meldung in einem italienischen Nachrichtenportal (englisch) verweisen, hat dort der "Künstler" Salvatore Garau ein einzigartiges Werk erschaffen. Es handelt sich um eine "immaterielle Skulptur" namens "Io Sono" ("ich bin"), welche aus – nichts besteht.

Ja, schon richtig gelesen. Die Skulptur besteht aus gar nichts. Der Käufer bekommt nur ein vom "Künstler" unterzeichnetes Echtheitszertifikat. Allerdings kann man das Zertifikat nicht einfach im Aktenordner abheften. Die Skulptur muß ordnungsgemäß auf einer Fläche von 150 cm x 150 cm aufgestellt werden, damit sie wirken kann. Es werden freilich keine besonderen Anforderungen an Beleuchtung oder Klimatisierung gestellt, was die Sache einfacher macht.

Im übrigen verwahrt sich der "Künstler" ausdrücklich dagegen, daß seine Skultur ein "Nichts" sei. Sie sei vielmehr ein "Vakuum", das auch eine Vakuumenergie enthalte und aufgrund der Masse-Energie-Äquivalenz daher auch in materielle Partikel transformiert werden könne. Zu technischen Einzelheiten dieser Transformation äußerte sich der "Künstler" nicht weiter.

Dieses alles soll bei einer jüngst stattgefundenen Auktion immerhin einen Erlös von 15.000 EUR erbracht haben. Beachtlich. Ich würde daraus schließen, daß anscheinend einige "Kunstliebhaber" über zuviel Geld verfügen. Aber dieses liegt wahrscheinlich nur an meinem Kunstbanausentum.

Irgendwie kommt mir das ganze bekannt vor. Ach ja, jetzt weiß ich wieder, wo ich das schon gelesen habe. Bei Hans Christian Andersen, "Des Kaisers neue Kleider". Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DS-Stahl



Anmeldungsdatum: 10.05.2005
Beiträge: 961
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Jun 05, 2021 9:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Spekulation meinerseits: Der Käufer hat bar bezahlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 329
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Jun 05, 2021 11:10 am    Titel: Kunst und kranke Gehirne Antworten mit Zitat

Nun, hier erübrigt sich in jedem Fall die Frage (die jeden Kunstbanausen als solchen enttarnt) "Ist das Kunst oder kann das weg?". Hier kann keine Putzfrau einen dann sehr teuren Fehler begehen, nur weil sie einen Haufen Dreck nicht als "Kunst" erkennen konnte. So ist das hier wohl gemeint:
Zum Schutz der Reinigungskräfte vor bösen Irrtümern!!! In der Tat erkennen nur Kunstbanausen nicht den grandiosen Fortschritt in der Weiterentwicklung der Dekadenz, äh, ich meine natürlich des zeitgenössischen "was auch immer".
Alte Erkenntnis: Im Abgrund der Geschichte ist Platz für alle. Wir fallen schon...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red ballgag



Anmeldungsdatum: 22.04.2015
Beiträge: 495
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 28, 2021 1:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde das Werk mit immateriellem Geld bezahlen, das wäre es mir schon wert! Smile
_________________
Handschellen halten Immer zu dir!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flx



Anmeldungsdatum: 14.03.2005
Beiträge: 579
Wohnort: Süd-Niedersachsen

BeitragVerfasst am: Mi Sep 29, 2021 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

aus aktuellem Anlass ein neuer Blick in die Welt der Kunst, diesmal nicht aus mediterranen Gefilden mit ihrer sprichwörtlichen Leichtigkeit des Seins, sondern aus dem nüchternen hohen Norden.

Wie ich dem ehemaligen Hamburger Nachrichtenmagazin heute entnehme, habe in Aalborg (Dänemark) der "Künstler" Jens Haaning vom dortigen Museum 70.000 Euro in Geldscheinen (offenbar sogar echten) erhalten, um damit eine Collage zu erstellen, mit denen ein früheres Werk von ihm rekonstruiert werden sollte. Leider bekam das Museum nur zwei leere Bilderrahmen zurück. Die Geldscheine hat der "Künstler" einfach einbehalten. Als Leistung gab es dafür immerhin die leeren Bilderrahmen, die nun zu einem "Kunstwerk" mit dem Titel "Take the money and run" geworden seien. Und außerdem habe er noch ein Honorar von umgerechnet 1340 Euro sowie eine ungenannte Ausstellungsprämie erhalten.

Quelle: Bildungszeitung für Intellektuelle

Der "Künstler" bestreitet selbstverständlich energisch, eine Straftat begangen zu haben. Vielmehr repräsentiere das "Kunstwerk" seine aktuelle Arbeitssituation, da er an "miserablen Arbeitsbedingungen" zu leiden habe. Er will, ganz selbstlos und aufklärerisch, die "Strukturen, von denen wir ein Teil sind, infrage ... stellen". Und wird dann philosophisch: "Wenn die Strukturen komplett unzumutbar sind, müssen wir mit ihnen brechen."

Das Museum will erst mal das Ende der Ausstellung abwarten und dann darauf hoffen, die Geldscheine vielleicht doch zurückzubekommen.

Wünschen wir mal dem "Künstler" eine baldige Verbesserung seiner ach so miserablen Arbeitsbedingungen, damit er uns noch mit vielen schönen "Kunstwerken" begeistern kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group