handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Handschellen mit abgerundetsten Kanten und kleinstem Durchm.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Umfragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2007
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jul 08, 2018 6:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

QueeAndJiggy hat folgendes geschrieben:

Kulturpessimismus sollte Objekten vorbehalten bleiben, bei denen er angebracht ist. Zum Beispiel beim teilweisen Ungenügen des öffentlichen Transportwesens. Aber bei Handschellen? Was können die armen Dinger denn dafür, daß sie auf der Welt sind?

Genau, oder wie sagt die NHA (National Handcuffs-Association): "Handschellen fesseln niemanden".

Wink

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WEGA



Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2018 9:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Man muss da, glaube ich, zwichen der Klientel hier im Forum und dem Mann auf der Straße unterscheiden. Wenn so einer festegenommen wird und die Handfessel bekommen soll, dann sagt der wahrscheinlich nicht "danke, das habe ich immer schon mal probieren wollen", sondern findet den Vorgang eher verzichtbar. Auch wenn ihm die Fesselung als solche nicht passt, wird er trotzdem dankbar sein, wenn die Handschellen gut sitzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1849
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2018 11:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

WEGA hat folgendes geschrieben:
Man muss da, glaube ich, zwichen der Klientel hier im Forum und dem Mann auf der Straße unterscheiden.

Klar doch. Allerdings sind mir einige Mitglieder des Forums bekannt, denen von der Obrigkeit Handschellen verpaßt wurden. Zumeist bei Gelegenheiten, wo es auch ohne gegangen wäre. Verbaler Dank scheidet da natürlich aus. Klammheimliche Begeisterung dürfte sich jedoch spätestens nach gütlich beendeter Begegnung einstellen. Endlich auch mal so was erlebt ... Laughing
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 996
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2018 8:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich zum Beispiel. Aber speziell in meinem Falle musste es viel früher als von der "Obrigkeit" vorgesehen ohne gehen. Die haben sozusagen nicht nur mir Handschellen, sondern auch selber die Gelegenheit, sich schadlos zu halten, verpasst (sehr frei nach einem Textbeitrag auf einer www-Sammlerpräsenz hier).

Anmerkung: Ich verübe keine Pauschalurteile und keine selektive Wahrnehmungen. Ich habe in anderen Zusammenhängen auch schon sehr freundliche Polizisten erlebt und entsprechend reagiert.
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WEGA



Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Jul 10, 2018 10:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da sieht man wieder schön die unterschiedlichen Zugänge zur Handfesselung im täglichen Leben dies- und jenseits des Atlantiks. Wenn bei uns jemand im Zuge einer Amtshandlung Handfesseln angelegt bekommt, heißt es gleich: Warum muss ich in Handschellen, ich doch nicht, ich habe ja nichts gemacht, darf der das überhaupt? (Das gilt offensichtlich auch für an sich Handschellen-affine Menschen.) In den USA ist klar, der darf das, und wenn es einen einmal selbst erwischt, dann verbucht man das einfach unter Erfahrungen.

Bei uns macht es im Hirn einfach klick: Handschellen sind für Schwerverbrecher. Wenn man welche bekommt, dann fühlt man sich also wie ein Schwerverbrecher, und der Polizist, der sie anlegt, sieht im Gegenüber auch einen Schwerverbrecher. So gesehen ist bei uns jede Handfesselung irgendwie ein unfreundlicher Akt. Wenn wie in den USA mehr Routine ins Spiel kommt, dann ist die Sache mit den Handschellen etwas differenzierter: Nicht jede Festnahme ist ein felony arrest, bei der das Gegenüber die Händer hinter dem Kopf verschränken und sich hinknieen muss oder überhaupt bäuchlings im Straßendreck liegend fixiert wird. Es gibt tatsächlich die Möglichkeit, jemanden in Handfesseln zu legen und dabei freundlich zu bleiben. Etwas von oben herab zwar, aber doch. Daran sollten wir arbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 996
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jul 10, 2018 11:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

"Bei uns macht es im Hirn einfach klick" (und nochmal sehr frei nach einem Textbeitrag auf einer www-Sammlerpräsenz hier)

...und am Harn - phalls forne angelegt - Entschuldigung, habe gerade meine Vase...

Und in der Tat sind Fiktion und Wirklichkeit ein großer Unterschied. Und der Handschelleritis bei Verkehrskontrollen in den USA kann ich auch nichts abgewinnen, schwere Handschellen nur für schwere Vergehen. Ansonsten würde ich das bei uns auch gerne mal sehen. Bei unserer Anarchie auf den Straßen müsste Clejuso dann doch einen Betriebsrat und einen Frauenbeauftragten anschaffen.
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WEGA



Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Jul 10, 2018 4:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
"Bei uns macht es im Hirn einfach klick" (und nochmal sehr frei nach einem Textbeitrag auf einer www-Sammlerpräsenz hier)

...und am Harn - phalls forne angelegt - Entschuldigung, habe gerade meine Vase...


??? In der Witzkiste geschlafen ???

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
Und in der Tat sind Fiktion und Wirklichkeit ein großer Unterschied.


Klar. Ich bin zwar schon das eine oder andere Mal in eine Polizeikontrolle geraten, musste dabei aber noch nie in Handschellen. Wahrscheinlich würde ich in so einer Situation eine Fesselung auch nicht unbedingt als prickelnd empfinden. Das Problem sind aber - wie immer - die anderen. Wenn du die Hände mit Handschellen am Rücken geschlossen hast und du dir bei allen, die vorbeigehen und dich anstarren, die Sprechblase "Schwerverbrecher" dazudenken kannst, dann wird das deine Stimmung nicht unebdingt verbessern. Wenn die Vorbeigehenden aber "kann passieren" oder sogar "hatte ich auch schon" denken, dann ist es vielleicht ein wenig besser.

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
Und der Handschelleritis bei Verkehrskontrollen in den USA kann ich auch nichts abgewinnen, schwere Handschellen nur für schwere Vergehen.


Also leichte Handschellen für leichte Vergehen? Ich kann Clejuso Nr 15 oder 13 im praktischen Einsatz ohnehin wenig abgewinnen. Also gleich Smith & Wesson m-100 für alle?

MartinStgt hat folgendes geschrieben:
Ansonsten würde ich das bei uns auch gerne mal sehen. Bei unserer Anarchie auf den Straßen müsste Clejuso dann doch einen Betriebsrat und einen Frauenbeauftragten anschaffen.


Vielleicht wäre auch die Anarchie auf den Straßen dann etwas geordneter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scandor



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 628
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Pforzheim

BeitragVerfasst am: Di Jul 10, 2018 4:44 pm    Titel: ??? Antworten mit Zitat

Ähm, ohne jetzt hier eine mögliche Adminfunktion rauszuhängen, die ich auch gar nicht inne habe, muss ich doch anmerken, dass wir hier ziemlich vom ursprünglichen Thema (Handschellen mit kleinstem Durchmesser und abgerundetsten Kanten) abgekommen sind. Das ist nicht gut, da es ziemlich verwirrt.

Vielleicht möchtet Ihr einen neuen Thread eröffnen, in dem Ihr Euch intensiv über das unterschiedliche Handschellenanlege- oder -weglassgebaren transatlantischer Polizeidienststellen und die Wirkung dessen auf potenzielle Träger (oder Nichtträger) austauschen könnt.

Hier jedenfalls gehört diese Diskussion nicht her, so interessant sie auch ist.

Wer hier weiter diskutiert, sollte sich zum Thema einlassen.

Vielen Dank Wink
_________________
J.-R.

UT 2009, 2014 bis 2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Umfragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group