handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Ein Fall für Zwei
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 5:50 pm    Titel: Transporter Antworten mit Zitat

Ist ja interessant, was ich da sehen muß...
Das ist doch ziemlich irritierend und auch etwas eklig. Richtig ist, dass das Fahrzeug im Oktober noch zum TÜV musste. Für irgendwelchen Unsinn aber ist niemand in GH autorisiert. Ich werde das Fahrzeug wohl nach Berlin zurückholen müssen, damit sich niemand darin auskotzt. Außerdem werde ich wohl mit einem gewissen Herrn ein paar klärende Worte wechseln müssen...
Ich hoffe, dass jetzt alles wieder schön sauber ist. Grummel Not talking
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scandor



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 620
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Pforzheim

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:13 pm    Titel: Sauberkeit Antworten mit Zitat

@cuffs77:

Trags mit Humor und mit Fassung!

Offenbar ist es jetzt ja erheblich sauberer als zuvor; ergo eine Rückholaktion wohl nicht mehr von Nöten.

Manchmal muss eben auf unkonventionelle Methoden zurückgegriffen werden, um ein optimales (oder in diesem Fall: nahezu optimales) Ergebnis zu erzielen Wink

Immerhin steht der Transporter auf einem Gefängnis- und nicht einem Ponyhof (für Pferde ist er ja auch unbrauchbar) Laughing
_________________
J.-R.

UT 2009, 2014 bis 2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:28 pm    Titel: Transporter Antworten mit Zitat

Hallo Scandor,
irgendwie hast Du recht. Mein Ärger ist auch schon etwas verraucht. Und trotzdem: Wilde Fahrmanöver bis hin zum Abkotzen sind ausdrücklich NICHT autorisiert. Einen Fünftonner sollte man mit mehr Verstand über öffentliche Straßen rollen lassen!! Wenn etwas passiert, steht wahrscheinlich auch mir Ärger ins Haus. Hey, werdet endlich erwachsen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
captivated



Anmeldungsdatum: 24.09.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, in Berlin wäre der Knastbus auch nicht schlecht aufgehoben.... Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scandor



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 620
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Pforzheim

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:43 pm    Titel: Nahe Berlin Antworten mit Zitat

@captivated:

In der Nähe von Berlin gibt es sowas selbstverständlich auch.

Du musst Dich nur umhören, wo.

@cuffs77:

Du hast natürlich ebenfalls Recht: Fahrsicherheitstrainings sollten ohne mitfahrende Gefangene absolviert werden...
_________________
J.-R.

UT 2009, 2014 bis 2017


Zuletzt bearbeitet von scandor am Mo Nov 02, 2015 6:46 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
captivated



Anmeldungsdatum: 24.09.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:45 pm    Titel: Re: Nahe Berlin Antworten mit Zitat

scandor hat folgendes geschrieben:
@captivated:

In der Nähe von Berlin gibt es sowas selbstverständlich auch.

Du musst Dich nur umhören, wo.


Ich will ja keinen kaufen, nur ähm.. besichtigen Twisted Evil Und ich wüsste nicht, wo ich mich da umhören sollte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scandor



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 620
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Pforzheim

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 6:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@captivated:

Genau das meine ich auch Wink
_________________
J.-R.

UT 2009, 2014 bis 2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jail



Anmeldungsdatum: 01.09.2012
Beiträge: 749
Wohnort: nahe Helmstedt

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2015 8:31 pm    Titel: Re: Transporter Antworten mit Zitat

cuffs77 hat folgendes geschrieben:
Hallo Scandor,
irgendwie hast Du recht. Mein Ärger ist auch schon etwas verraucht. Und trotzdem: Wilde Fahrmanöver bis hin zum Abkotzen sind ausdrücklich NICHT autorisiert. Einen Fünftonner sollte man mit mehr Verstand über öffentliche Straßen rollen lassen!! Wenn etwas passiert, steht wahrscheinlich auch mir Ärger ins Haus. Hey, werdet endlich erwachsen!


Also, um der Wahrheit die Ehre zu geben, bereits normale Bremsmanöver sind auf den rutschigen Sitzflächen ein Abenteuer, für den Inhalt der Zellen, nicht für Fahrer und Fahrzeug.
Objektiv war der Fahrstil nicht unangemessen, sondern sehr behutsam und es wurden keine Umwege gefahren.
Klar, dem gefesselten Zelleninhalt erschließen sich die Fahrmanöver mangels Sicht nach außen nicht wirklich.
Es wurde auch nicht erbrochen. Dennoch wurde gerne der Wagen von allen Kaugummis vorsichtig und dennoch möglichst gründlich befreit - bis auf eines. Ein Belegexemplar.
Es wurde nicht geplanscht. Und es wurde nachgetrocknet.
Damit die feuchte Luft keine Korrosion, wo auch immer, verursacht.

Nur am Rande:
Selber fahre ich einen 7,5-Tonner, den ich über den Sommer zu einer historischen Zulassung instandgesetzt habe.


Mein eigenes Fahrzeug hätte ich nicht mit mehr Sorgfalt gereinigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
scandor



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 620
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Pforzheim

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2015 7:59 am    Titel: Der Unterschied Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hier tritt also klar der Unterschied zwischen Subjektivität und Objektivität zu Tage!

Wenn man geschellt und daher sowieso schon gewissermaßen des Komforts beraubt in der engen, kleinen Transportzelle hockt, ohne die Möglichkeit den Straßenverlauf, ihre Kurven, Berg- und Gefällestrecken bzw. den Straßenzustand und die Verteilung der nächsten Schlaglöcher auch nur zu erahnen, kommt einem offenbar jede Fahrt wie eine Vergewaltigung des Gleichgewichtsorgans vor, so dass die Wahrscheinlichkeit, sich eventuell erbrechen zu müssen, exponentiell zur Dauer der Fahrt steigt... Confused

Da kann der Fahrer des Gefangenentransporters noch so behutsam das Fahrzeug steuern und objektiv sich eines sehr zurückgenommenen Fahrstils befleißigen, gegen das subjektiven Empfinden des zu transportierenden Subjekts hat er kaum ein Chance. Vor allem wohl auch deshalb, weil das Transportgut sowieso schon aufgeregt ist - und daher gar nicht mehr differenzieren kann - selbst, wenn es wollte Rolling Eyes

@cuffs77:

Mit Sicherheit wird auf das Teil gut Acht gegeben und man lässt ihm gewiss die aufmerksame Pflege zukommen, die es verdient! Auf die Aussagen von Gefangenen brauchst Du eh nichts zu geben, wie Du sicher weist. Die sagen Dir doch eh nie die Wahrheit Shocked
_________________
J.-R.

UT 2009, 2014 bis 2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuffs77



Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2015 6:01 pm    Titel: Transporter Antworten mit Zitat

Ende gut, alles gut und abschließend geklärt. Wenigstens ist der Transporter jetzt gereinigt und mit einer frischen TÜV-Plakette gesegnet.
Bei meiner Zellenmitfahrt beim UT ist mir übrigens nicht schlecht geworden, was wohl auch der umsichtigen Fahrweise von Unimuc zu verdanken war. Soweit ich weiß, ist übrigens niemandem während der Fahrt schlecht geworden. Im übrigen ist das halt Häftlingsschicksal. Eigene Schuld! Diese Knackis. Shocked
Und ja: Die Aussagen von Häftlingen sind völlig irrelevant !! Und überhaupt: Wenn Häftlinge unaufgefordert reden, werden sie bestraft, für verleumderische Aussagen sowieso.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1818
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mi Nov 04, 2015 8:14 am    Titel: Re: Transporter Antworten mit Zitat

scandor hat folgendes geschrieben:
@cuffs77:

Mit Sicherheit wird auf das Teil gut Acht gegeben und man lässt ihm gewiss die aufmerksame Pflege zukommen, die es verdient!


Beim UT die Fahrt im Transporter nach Strausberg mitgemacht. Dem Betreiber des Wagens zolle ich – gewissermaßen als Gefangener auf Probe – großes Lob. Die Zelle sah gepflegt aus wie ein frisch geputztes Spülbecken aus Nirosta. ebenso der Boden. So sauber, um davon zu essen. Es roch, wie man annehmen könnte, weder nach Kaugummi noch nach Pisse. Einfach nach nichts. Soweit die Fakten.

Das Kunststück, Happen mit dem Mund bei auf dem Rücken gefesselten Händen und notwendigerweise kniend zu erfassen, hebe ich mir für das nächste Mal auf. Möglich, daß die Zelle dafür zu klein ist und ich, mit Kopf und Füßen zwischen den Wänden steckenbleibend, ein Opfer meiner Fessel- und Freßsucht werde.

cuffs77 hat folgendes geschrieben:
Die Aussagen von Häftlingen sind völlig irrelevant ... Wenn Häftlinge unaufgefordert reden, werden sie bestraft,


Bin ja weit weg. Und die grüne Minna auch. Laughing
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4188
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Nov 06, 2015 3:55 am    Titel: Re: Transporter Antworten mit Zitat

Hallo,

vorweg... also auf Aussagen von Gefangen sollte man echt nix geben. Würde man denen glauben wären auch die Sitze zu hart, die Zellen zu klein, und was weiss ich noch alles.

cuffs77 hat folgendes geschrieben:
Bei meiner Zellenmitfahrt beim UT ist mir übrigens nicht schlecht geworden, was wohl auch der umsichtigen Fahrweise von Unimuc zu verdanken war. Soweit ich weiß, ist übrigens niemandem während der Fahrt schlecht geworden.

Ja, aber auch nur dank dem virtuosen Umgang des Fahrers mit der Gegensprechanlage, ein Fahrgast bat darüber tatsächlich unterwegs um etwas frischluft damit er eben nicht... müsse. Was wohl weniger an der Fahrweise als evtl. an Temperatur, Streckenqualität und evtl. auch den üppigen Mahlzeiten des UTs lag. Dem Wunsch wurde dann aus Fürsorge für das KFZ entsprochen. Müsste die gleiche Fahrt gewesen sein in der Du auch warst, habe ja nur eine gemacht mit dem euren... Die dafür aber voll besetzt Rolling Eyes

LG,
Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Spiel und Spass Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group