handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguck?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Mai 24, 2009 5:53 pm    Titel: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguck? Antworten mit Zitat

Hallo Allesamt,

letztens bekam ich eine Anfrage, die ich irgendwie nicht so recht beantworten konnte, daher würde mich mal Eure Meinung interessieren. Die Frage lautete:
"Können Sie mir sagen, welches aktuell das Handschellen-Modell mit dem kleinsten Innendurchmesser ist, bei dem der Bügel nicht übermäßig herausschaut".
Also keine historischen Modelle, sondern solche, die derzeit hergestellt werden.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 3025
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: So Mai 24, 2009 8:06 pm    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
[...]aktuell [...]


Hi auch,

ups, Hiatts 1960 short-bow fällt leider flach, obwohl noch günstig und teilweise NOS zu beziehen.

Bei aktuellen Modellen ergab ein flüchtiger Blick in die Sammlung:

ADI Saf-Lock Mark IV

  • kleinste gerastete Öffnung ca. 50 x 49 mm
  • Überstand dabei nur zwei Zahnspitzen


....auf den Preis und die mögliche Bezugsquelle bezog sich die Frage zum Glück nicht.....*fg*

Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 12:26 am    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

unknown42 hat folgendes geschrieben:

....auf den Preis und die mögliche Bezugsquelle bezog sich die Frage zum Glück nicht.....*fg*


Hmmm, ich glaub, der Frager sucht da was Passendes für seine Freundin zum Anziehen. Ob ich ihm da echt gleich die günstigen und leicht zu bekommenden ADI Saf-Lok empfehlen soll? Wink

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mike.muc



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 1928
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 10:29 am    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
Hmmm, ich glaub, der Frager sucht da was Passendes für seine Freundin zum Anziehen. Ob ich ihm da echt gleich die günstigen und leicht zu bekommenden ADI Saf-Lok empfehlen soll? Wink

Höre ich da Ironie in Deiner Antwort?
Das Bekommen der SAF-LOK ist doch nicht übermässig schwer (Cannons hat offenbar so viele davon, dass sie die sogar verkaufen müssen).
Und der Preis ($309 + $33 shipping) ... naja, wenn man bedenkt, was die Mädels sonst (z.B. für Schuhe) ausgeben... Wink

Aber Spass beiseite: Habe den Blick über meine Sammlung schweifen lassen (die ja grösstenteils aus aktuellen Modellen besteht). Es scheint in der Tat so zu sein, dass die Hersteller ihre Schellchen eher in Richtung "big guys" als "small girls" auslegen. Eine M-100 bringt es (in Stellung "Bügel kuckt gar nicht raus") aber auch schon auf 53 x 48 mm (Höhe / Weite). Die anderen gängigen Standardmodelle schenken sich da nicht allzu viel.

Einen Ausreisser habe ich allerdings noch entdeckt: TKS Patrol Type E. Die hat nur 43 x 48 mm - einen ganzen cm weniger "Höhe" (das ist die *letzte* Raste!). Leider zwei Nachteile: Wird nicht mehr hergestellt (Beschaffung via Ebay war allerdings letztes Jahr kein Problem - noch dazu günstig). Sind sehr leicht - was manchen (auch und gerade Mädels!) so gar nicht gefällt.

Alternative (nicht wirklich schön aber praktisch) sind natürlich die ZAK #68 Handcuffhelper. Ergibt bei der M-100 (Rastung wie oben) immerhin schlanke 36 x 48 mm. Beschaffung problematisch. Wann nehmt ihr die mal endlich in euer Sortiment auf?

EDIT: Typo fixed

Ausserdem fällt mir gerade ein: Wenn DU (Atame) diese Frage des Interessenten nicht beantworten kannst, wer denn dann? Laughing
_________________
Probier' umtudenken!


Zuletzt bearbeitet von mike.muc am Mo Mai 25, 2009 12:22 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Klaus



Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 951
Wohnort: alte Vulkanschlote in der Nähe

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 10:30 am    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
unknown42 hat folgendes geschrieben:

....auf den Preis und die mögliche Bezugsquelle bezog sich die Frage zum Glück nicht.....*fg*


Hmmm, ich glaub, der Frager sucht da was Passendes für seine Freundin zum Anziehen. Ob ich ihm da echt gleich die günstigen und leicht zu bekommenden ADI Saf-Lok empfehlen soll? Wink


Sag an, welche Quelle hast Du denn da? Rolling Eyes (Interesse, Klasse, was Schellenland doch vorrätig hat) Cool

Grüße
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6263
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 4:58 pm    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

mike.muc hat folgendes geschrieben:
Alternative (nicht wirklich schön aber praktisch) sind natürlich die ZAK #68 Handcuffhelper. Ergibt bei der M-100 (Rastung wie oben) immerhin schlanke 36 x 48 mm. Beschaffung problematisch.

Hallo auch,

tatsächlich, die gab es auch mal ab und zu bei eBay. Keine zu finden. Komisch ... Think

Viele Grüße
Enris
_________________
2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 9:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Mike: ah, danke für den Tipp mit den Zak-Dingern - den werde ich mal so weitergeben. Vielleicht sollten wir die echt mal ins Sortiment nehmen... wobei das ja wieder was aus USA ist und da geht’s dann sicher wieder los mit Lizenz etc. Und warum ich die Frage nicht selbst beantworten kann? Naja, weil ich mich noch nie damit beschäftigt hatte und keine Lust habe, alle meine Stücke daraufhin zu überprüfen Wink. Und da dachte ich mir, dass sich irgendwer in diesem Forum doch bestimmt auch schon mal mit dieser Problematik auseinandergesetzt hat.

@Klaus: jaja, ver(_|_) mich nur! Wink

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mike.muc



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 1928
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 9:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
@Mike: ah, danke für den Tipp mit den Zak-Dingern - den werde ich mal so weitergeben. Vielleicht sollten wir die echt mal ins Sortiment nehmen...

Sag' ich doch! Very Happy

Zitat:
... weil ich ... keine Lust habe, alle meine Stücke daraufhin zu überprüfen Wink. Und da dachte ich mir, dass sich irgendwer in diesem Forum doch bestimmt auch schon mal mit dieser Problematik auseinandergesetzt hat.

Also soweit ich mich erinnern kann, war das so konkret noch nie Thema.
Und die mal angedachte Schellchen-Datenbank kam leider noch nicht zustande.
_________________
Probier' umtudenken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3580
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2009 10:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
die Zak-Dinger müßte es doch eigentlich ohne Lizenz aus den USA geben, sind ja schließlich keine Hand- oder gar Fußschellen. Natürlich muß man der Versuchung widerstehen, mit der Bestellung zusammen auch wieder Schellchen haben zu wollen Wink

Ich glaube nicht, daß ein Handcuffshop eine Exportlizenz braucht, wenn er was anderes als Schellchen verkauft, könnten doch auch Taschenlampen oder Bücher sein. Oder Messer Laughing (kleiner Insider)
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handschellenchris



Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 899

BeitragVerfasst am: Mi Mai 27, 2009 5:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage in dieser Form habe ich mir auch noch nicht gestellt

Wenn ich eine für zarte Hände benötige, kommt meine Hiatt 1960 zum Einsatz (ich weiß die fällt nicht in die Klasse der gültigen und wurde auch schon genannt)

Der chinesische Nachbau der H&R 123 Super gehen auch ziemlich eng zu (und die werden noch gefertigt)

Gerne nehme ich auch normale und beide Hände in eine Schelle Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 3025
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Mi Mai 27, 2009 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ähttt-ahhlll!

Ähm, nochmals wegen Bügelrausguck und den ggf. etwas irritierten Mitlesern/innen.
Auf diesem Bild aus einem älteren Fred sieht man, was gemeint ist:


(3206 x 1746, 639 KB)



Linkes und rechtes unteres Teilbild. Da, genau die Stelle, wo eben der Bügel dann rausguckt, wo er vorher nicht rausguckte...Evil or Very Mad
Dieses vulgär-obzöne Bügelrausgucken ist bei der S&W M1 ganz extrem ausgebildet, in diesem Falle wegen des weitgespannten Arbeitsbereiches unumgänglich..


Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus



Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 951
Wohnort: alte Vulkanschlote in der Nähe

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2009 11:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

unknown42 hat folgendes geschrieben:
Dieses vulgär-obzöne Bügelrausgucken ist bei der S&W M1 ganz extrem ausgebildet, in diesem Falle wegen des weitgespannten Arbeitsbereiches unumgänglich.

Nicht wirklich unvermeidbar. Dickerer Bügel wie bei Clejuso 14+-1 kann Bügelrausgucken vermeiden.

Gruß
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 2013
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2009 9:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Klaus"]
unknown42 hat folgendes geschrieben:
Dickerer Bügel wie bei Clejuso 14+-1 kann Bügelrausgucken vermeiden.


Stimmt, das ist eigentlich ein ganz guter Tipp, den ich so mal weitergeben könnte… aber dann kommt bestimmt ein "zu schwer für mein Frauchen" oder so Wink.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klaus



Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 951
Wohnort: alte Vulkanschlote in der Nähe

BeitragVerfasst am: Fr Mai 29, 2009 3:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Atame hat folgendes geschrieben:
Klaus hat folgendes geschrieben:
Dickerer Bügel wie bei Clejuso 14+-1 kann Bügelrausgucken vermeiden.


Stimmt, das ist eigentlich ein ganz guter Tipp, den ich so mal weitergeben könnte… aber dann kommt bestimmt ein "zu schwer für mein Frauchen" oder so Wink.

Viele Grüße,
Atame

Oder die Schlüsselweite ist mit ihren 55mm statt den normalkleine 50mm wiederum zu breit...

Gruß
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ls751



Anmeldungsdatum: 03.11.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo Nov 04, 2013 4:49 pm    Titel: Re: Handschellen mit kleinstem Durchmesser ohne Bügelrausguc Antworten mit Zitat

Russische BKS / BOS "Zärtlichkeit" (Neznost in russischer Sprache). 72x50 max 50x40 min. Min Umfang 140 mm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group