handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Drehgelenke Handschellen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 3360
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Di Sep 11, 2012 9:13 am    Titel: Drehgelenke Handschellen Antworten mit Zitat

Moin, wie kann es sein das man ein Drehgelenk am Schellenkörper nicht oder nur ein Stück drehen kann. Von außen sind keine Verformungen zu sehen. Es handelt sich um eine RALK aus dem Jahr 1953. 4 Stahlplatten übereinander, und dann genietet, wie doch bei den meisten Handschellen.
Ist es möglich das sich dieses Gelenk nie drehte, also wie allgemein im Sozialismus an der Tagesordnung "Quantität vor Qualität?
WD-40 brachte keine Besserung, das Gelenk läßt sich auf der einen Seite nur ungefähr 5mm drehen, danach wäre dann "nach Fest kommt Ab". Weiß da jemand mehr? An der anderen Schelle läßt sich alles drehen.

Danke

Gruß

Jens
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-18+19
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 1135
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Sep 11, 2012 12:06 pm    Titel: Re: Drehgelenke Handschellen Antworten mit Zitat

Zitat:
wie kann es sein das man ein Drehgelenk am Schellenkörper nicht oder nur ein Stück drehen kann.


Hm. Da ist halt innen was gestaucht oder gequetscht oder geklemmt, vielleicht ein Fremdkörper, der über eine der Öffnungen - Ratsche, Schlüsselloch, Drehgelenksbefestigung - eingedrungen ist und das freie Drehen blockiert, das kann schon ein Sandkorn sein. Vielleicht ist es Rost, ein Material- oder ein Produktionsfehler, eine vor dem Einbau entstandene Deformierung, weiß man's?

Zitat:
"nach Fest kommt Ab"


Hm. Bei mir kommt nach Fest meistens Abwasch!
_________________
Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DS-Stahl



Anmeldungsdatum: 10.05.2005
Beiträge: 942
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Sep 11, 2012 1:29 pm    Titel: Re: Drehgelenke Handschellen Antworten mit Zitat

prima-bullerina hat folgendes geschrieben:

Hm. Bei mir kommt nach Fest meistens Abwasch!


Besser als Kater!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Datenschutzerklaerung und Impressum
Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group