handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

TacFirst
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wehrlos



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 8:35 am    Titel: TacFirst Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mir (als "Einstieg") Handschellen von TacFirst gekauft. Nun wollte ich hier etwas darüber nachlesen und finde ... nichts. Spricht irgendwas gegen TacFirst? Ich habe das Modell TFHC200, 19,90 Euro, das scheint mir kein schlechter Einkauf gewesen zu sein.

Andere Frage: Gibt es eigentlich so etwas wie einen "Standardschlüssel"? Auf der Wiki-Seite zu Handschellen wird einer gezeigt, und der entspricht dem für die TacFirst. Andererseits hat Clejuso z.B. ganz andere Schlüssel, und auch der "Ersatzschlüssel Deutsche Polizei" bei Nordhandel scheint etwas anders zu ein (gezähnter Bart). Kann man auf einer Polizeiwache erwarten, dass eine "Standard-Handschelle" mit einem Standardschlüssel zu öffnen ist?

Viele Grüße
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 9:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Erstens mal, pass gut auf dein w auf...!

Zweitens, diese Handschellen sind vermutlich Standardhandschellen, die es in fast jedem Waffenladen und mit unzähligen Aufschriften gibt. Sie kommen aus Fernost und können von ganz unterschiedlicher Qualität sein. Prüfe, ob sie Führungsrillen im Zahnbügel haben und ob die beiden Schellen identisch oder links-rechts-verschieden sind. Ob sie hochglanzbeschichtet oder edelstählern sind. Dein Schlüssel ist ein Standardschlüssel, der zu diversen Modellen und Marken passt.

Zitat:
Kann man auf einer Polizeiwache erwarten, dass eine "Standard-Handschelle" mit einem Standardschlüssel zu öffnen ist?

Meiner Erfahrung nach muss man dort alles selber machen... Very Happy
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wehrlos



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 9:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin!

arum soll ich auf mein "" aufpassen? as könnte ihm passieren? Und ie kann ich darauf aufpassen, enn ich selbst ehrlos in Handschellen stecke?

Besten Dank für Deine prompte Reaktion. Ja, eine Führungsrille haben sie. Und die linke ist das Spiegelbild der rechten, nicht identisch. Das ist anscheinend ein Qualitätskriterium? Laut Herstellerangabe aus Edelstahl (und sie sehen auch so aus). Kein "Hochglanz" (ich denke da an Hochglanz bei Münzen: so sehen sie nicht aus).

"Standardhandschellen": das heißt aber nicht, dass die Polizei / Justiz solche benutzt? Dann müssten sie ja eigentlich den "Standardschlüssel" haben.

Erzähl mehr von Deinen Erfahrungen mit der Polizei und dem Selbermachen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thf112



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 209
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Selbst sogenante Standardschlüssel können geringfügige Abweichngen haben.
Diese Abweichungen mögen klein sein, führen aber dazu, dass sie nicht ins Loch passen, der Bart in der Höhe zu kurz ist und am Schließmechanismus vorbeigleitet und sich verklemmt, und, und, und.

Also, entweder den Orginalschlüssel verwenden oder vorher (auf beiden Handschellenseiten nebst Verriegelung) den Schlüssel gründlich testen.

Auf Polizeiwachen befinden sich in der Regel nur Schlüsel von Handschellen, die bei der Behörde auch in Gebrauch sind.
Das sind nicht umbedingt Handschellen mit Standardschlüsseln. In NRW ist die Clejusohandfessel groß im Rennen. Also Pech gehabt Confused

Ansonsten, den "Einweggeneralschlüssel" hat die Feuerwehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 2809
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 3:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erfahrung aus Norddeutschland........ Die Nordstaaten verwenden sehr gerne spanisches Geschmeide. Nur verwenden sie nicht alle spanische Schlüssel. Mein Paar Alcyon 5050 der Hamburger Polizei hat zum Beispiel einen amerikanischen mit glatter Reide, ohne Stempelung eines Herstellers.

Aufpassen würde ich auch beim Schleswig-Holsteiner Fabrikat Deutsche Polizei, ich verwendete mal einen alten Form C Schlüssel für eine Form K Schelle, ich mußte den guten mit der Zange und Kraft wieder herausziehen.

wie thf112 schon schrieb, erst probieren ob es auch funktioniert bevor es eine gebührenflichtige Vorstellung der rüden Schloßöffnung gibt!!

Könnte gut sein das die Handschellen Taiwan- oder Asienkolone sind. Erinnern mich von der Form her an die gute alte M90 von S&W und die erhabenen Nieten von Peerless. Smile Die Teile müssen nicht schlecht sein.

Möglich das TacFirst, die in Holland sitzen, in Asien fertigen lassen, Label draufsetzen und verkaufen.


Gruß

Jens
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Bei Ebay zahlst DU immer den Preis den ICH nicht zahlen würde!!!

Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-17
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 2998
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 4:34 pm    Titel: Re: TacFirst Antworten mit Zitat

wehrlos hat folgendes geschrieben:

Andere Frage: Gibt es eigentlich so etwas wie einen "Standardschlüssel"?
Viele Grüße
Chris


Hi auch, hi wehrlos,

um vielleicht erstmal etwas auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen (ohne jegliches Detail/Datum nochmals historisch korrekt zu recherchieren und zu zitieren):

Als "Standardschlüssel" wird diejenige Schlüsselbauform bezeichnet, welcher sich bei zahlreichen Herstellern als die "übliche Bauform" innerhalb eines gewissen Toleranzbereiches etabliert hat.

Ein kurzer Abriss:
Die Entwicklung der Handschellen wurde vor/um 1900 wesentlich von US-amerikanischen Herstellern geprägt. In einer sehr erfindungsreichen Phase entstanden Klassiker an verstellbaren Handschellenmodellen wie z. B. die Marlin Bottleneck, Bean Cobb oder Harrington and Richardson Modelle (hier z. B. eine Galerie mit historischen Modellen). Zahlreiche diese Modelle hatten sehr komplexe Schlosssysteme, kleine filigrane Schlüssel und waren zwar verstellbar (d. h. auf die Handgelenkgröße einstellbar), jedoch nicht durchschwingend.

Ein Meilenstein stellte das Patent des Herrn George Carney für eine durchschwingenden Handschelle sehr ähnlich der heute verbreiteten Bauform dar. Dieses Patent wurde ca. 1912 - 1914 von James Milton Gill aufgekauft und bildete die Grundlage der 1914 gegründeten Peerless Handcuff Company. Die ersten Peerless Handschellen besaßen bereits einen Schlüssel mit dem einfachen ungeteilten Bart der "Standardschlüssel". Die Peerless Handschellen entwickelten sich aufgrund vieler Vorteile (leicht, einfach in der Handhabung, robust) rasch zu einem bei amerikanischen Polizisten beliebten Modell. Nach einigen Detailverbesserungen wurde um 1930 das Peerless Modell 3 vorgestellt, welches hinsichtlich seiner äußeren Form und dem verwendeten (Hohl-)Schlüssel quasi bereits den heutigen Modellen entsprach.

Da sich diese Bauform sehr gut bewährte sprangen zahlreiche Hersteller (z. T. als Lizenznehmer, Cooperationspartner oder auch "Nachbauer") ebenfalls auf diesen Zug auf, typisch sind z. B. die Produkte der Firmen Smith & Wesson, American Handcuff Company (nicht mehr existent) und Crockett and Kelly. Die Bauform und die Maße des verwendeten Schlüssels wurden ca. um 1970 auch von einigen europäischen Herstellern übernommen (u. a. Hiatts und Alcyon, natürlich auch mit Blick auf dem Markt USA). Ab Mitte der 80iger tauchten dann die ersten der inzwischen unzulässigen Nachbauten aus fernöstlicher Produktion auf.

Und eben alle diese Modelle verwenden einen Schlüssel in der "Standardbauform", wie in obigen Beträgen erwähnt jedoch teilweise mit gewissen Maßtolerenzen (im x/10 mm Bereich).

Vom Prinzip des Schlosses und der Art des Schlüssels ähnlich sind die deutschen Produkte der Firma Clejuso aus den 60igern bis 90igern Jahren sowie auch einiger französicher Handschellenhersteller- beide Gruppen jedoch mit deutlich abweichenden Schlüsselmaßen und nicht "zum Rest der Welt" kompatibel.

Viele Grüße
unknown42
_________________
_____________
..wie jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 2809
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

und hier noch was Visuelles


(durch Anklicken wird das Bild größer)


Der linke Schlüssel ist der "Urschlüssel" aus 1912 mit dem man solche Schellen entriegelte. Der Dorn am unteren Ende diente mehr der Führung des Schlüssels im Gehäuse als der Auslösung vom Arretiermechanismus.
Das geschah noch durch drehen des Schlüssels, erst durch das Patent im Jahre 1926 wurde der Push Button Doublelock damit betätigt.

Die anderen sind "Standardschlüssel" verschiedener Hersteller.

Hier der Vergleich des Hiatt und des Asien Schlüssels

(1632 x 1224, 219 KB)



"Enris" hat hier mal etwas wissenswertes über Handschellenschlüssel geschrieben. http://www.handschellen.org/schluessel.html


Da wird die Thematik beschrieben auf die "thf112" schon hingewiesen hat.



Mal eine Frage.... findest du dort deinen Schlüssel wieder?

Gruß

Jens
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Bei Ebay zahlst DU immer den Preis den ICH nicht zahlen würde!!!

Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-17
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
CaptainJoe



Anmeldungsdatum: 02.02.2008
Beiträge: 204
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 7:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

zu den Schlüssel noch ein Bild mit neuem Peerless-Schlüssel:



von links nach rechts: ASP, Peerless, Smith&Wesson, (Standardschlüssel), Clejuso

Man sieht schonmal leicht, daß der Peerless-Schlüssel etwas schlanker ist als der von S&W.

Joe.

PS: Danke an unknown42 für den historischen Abriß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 12:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wehrlos hat folgendes geschrieben:
Erzähl mehr von Deinen Erfahrungen mit der Polizei und dem Selbermachen...

[Änderung: Unnötige Passagen aus diesem Beitrag entfernt]

thf112 hat folgendes geschrieben:
Selbst sogenannte Standardschlüssel können ... Abweichungen haben. Diese ... führen dazu, dass sie nicht ... passen, ... zu kurz ist und ... vorbeigleitet und sich verklemmt, und, und, und.

Wo ARD mit drin steckt, kann nur Minderwertiges rauskommen.
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thf112



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 209
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wo ARD mit drin steckt, kann nur Minderwertiges rauskommen.


Question Question Question

Ich steh grad auf'm Schlauch. ARD?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, diese Krakenorganisation (o weh, was für ein Vergleich: Achtarmig hie, verachtenswert und armselig da... entschuldige mich hiermit bei allen Kraken...) hat ihre Finger in so vielen schmutzigen Geschäften mit drin, das ist dem Normalbürger gar nicht bewusst:
Wo immer es Milliardenveruntreuung und Solidardefizite gibt, ist die ARD mitten drin statt nur dabei und selbst aus Plenardebatten kann sich die ach so staatsferne Anstalt nicht heraus halten. Und noch im 21. Jahrhundert kommt keine Leopardenjagd ohne sie aus. Kein Wunder also, dass sie auch im defizitären Standardschlüssel mit drin ist.
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian



Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 423
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 4:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich finde, dass die ewige Hetzerei von prima-bullerina langsam unerträglich wird.


Viele Grüße,
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wehrlos



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 6:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

prima-bullerina hat folgendes geschrieben:
wehrlos hat folgendes geschrieben:
Erzähl mehr von Deinen Erfahrungen mit der Polizei und dem Selbermachen...

[Änderung: Unnötige Passagen aus diesem Beitrag entfernt]
Das macht neugierig: Was hatte Martin uns zu erzählen, was andere? (Forums-Mod?) für unnötig erachteten? Gespannt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wehrlos



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 6:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dancingcane hat folgendes geschrieben:
Mal eine Frage.... findest du dort deinen Schlüssel wieder?
Oh, so gut bin ich nicht im visuellen Vergleich... Aisen sieht gut aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 2809
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2013 8:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

wehrlos hat folgendes geschrieben:
dancingcane hat folgendes geschrieben:
Mal eine Frage.... findest du dort deinen Schlüssel wieder?
Oh, so gut bin ich nicht im visuellen Vergleich... Aisen sieht gut aus.


Gut, das ist natürlich etwas schwer wenn man beide Schlüssel nicht direkt vergleicht.
Sollte es aber der von dir Benannte sein dann könnte man bei Neuware von einem Produkt aus Asien ausgehen. D.h. die Firma lässt in Asien(Klone produzieren (was nichts mit Plagiat zutun hat), labelt sie für sich und verkauft sie.
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Bei Ebay zahlst DU immer den Preis den ICH nicht zahlen würde!!!

Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-17
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group