handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

DDR Schellen im Bundeswehr Holster

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr März 09, 2007 10:49 pm    Titel: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

Hi,

da bin ich erst kuerzlich drauf gestossen, offenbar hat die Bundeswehr fuer die DDR Handschellen extra ein Holster anfertigen lassen, siehe diese sofortkauf-Auktionen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260094391475
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260093227731
bei ebay. Natuerlich konnte ich da nicht widerstehen Rolling Eyes

Weiss irgendwer etwas ueber diese Holster und den Einsatz der DDR Schellen bei der Bundeswehr? Ich halte das Holster auf jeden Fall fuer authentisch. Nachdem Raer keine mehr fuer 13 EUR hat ist der Preis sicher OK - wobei wir die Phase wo dieser Verkaeufer die Teile unter 10 EUR verkauft hat schon verpasst haben, das hat er schnell gemerkt, dass das zu guenstig war. Ich nehme aber an der hat noch einige davon...

Etwas schade, aber wohl auch original, nur wenige (bei meinem Testkauf Laughing wenger als 20%) haben den originalen Schluessel der DDR-Schelle:

(1498 x 1200, 205 KB)


Der nachgemachte erinnert sehr an den Schrankschluessel den Andy gerade fuer seine Mattatuck benutzt hat, aber nachdem er mit dem Holster vernietet ist nehme ich an, dass das bereits die Bundeswehr so benutzt hat. Wahrscheinlich fehlten denen einfach Originalschluessel, oder es gingen ab und zu welche verloren...

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mike.muc



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 1928
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr März 09, 2007 11:52 pm    Titel: Re: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

unimuc hat folgendes geschrieben:
da bin ich erst kuerzlich drauf gestossen, offenbar hat die Bundeswehr fuer die DDR Handschellen extra ein Holster anfertigen lassen
... Etwas schade, aber wohl auch original, nur wenige (bei meinem Testkauf Laughing wenger als 20%) haben den originalen Schluessel der DDR-Schelle.

Bei meinem Testkauf waren es exakt 20% (zwei) originale Originalschlüssel.

Zitat:
Der nachgemachte erinnert sehr an den Schrankschluessel ...

Ich würde sagen, es ist ein Schrankschlüssel. Very Happy

Zitat:
... aber nachdem er mit dem Holster vernietet ist nehme ich an, dass das bereits die Bundeswehr so benutzt hat. Wahrscheinlich fehlten denen einfach Originalschluessel, oder es gingen ab und zu welche verloren...

Ist denn überliefert, ob ursprünglich alle hergestellten DDR-HS tatsächlich mit (je) einem Originalschlüssel geliefert wurden? Oder kamen - wie Du es andeutest - auch damals schon (vielleicht aufgrund irgendwelcher Engpässe) die leicht modifizierten Schrankschlüssel zum Einsatz?

Was die Holster angeht: Auch hier gibt es in meiner Lieferung deutliche Unterschiede - sowohl im Material (Lederart) als auch in der Verarbeitung: Einige sind sehr sorgfältig und passgenau gearbeitet, die meisten eher grosszügig Wink und eines sogar etwas zu knapp. Dennoch: Das Set mit dem Holster ist wirklich nett und eigentlich ungewöhnlich. Und die Idee, den Schlüssel mit einem Lederriemen zu versehen, der durch einen Druckknopf mit dem Holster verbunden ist, finde ich ebenfalls recht pfiffig.
_________________
Probier' umtudenken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2007 8:07 am    Titel: Re: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

Hi,

mike.muc hat folgendes geschrieben:
Ich würde sagen, es ist ein Schrankschlüssel. Very Happy

Es war einer. Naja, gut, kann man drueber streiten, wahrscheinlich sperrt er den Schrank fuer den er mal war immernoch, trotz der weggefeilten Ecke Rolling Eyes

Zitat:
Und die Idee, den Schlüssel mit einem Lederriemen zu versehen, der durch einen Druckknopf mit dem Holster verbunden ist, finde ich ebenfalls recht pfiffig.

Ja, wobei die die Idee in aehnlicher Form bei der Bundeswehr schon laenger bekannt ist...

Die Feldjaeger hatten schon mindestens seit den 70ern zwei Druckknoepfe am "Handschliessen" Holster (inzwischen gibt's allerdings neues, in schwarz, hab ich aber noch nicht auf diesen Aspekt hin untersucht Embarassed):

(1600 x 1200, 181 KB)


der eine haelt es zu, und am anderen ist ein kleiner Lederriemen mit Schluesselring:

(1600 x 1200, 264 KB)


Praktischer als bei diesem "neuen" Holster ist hier der Schluessel dank dem Schluesselring aber ersetzbar - vielleicht fuer den Fall, dass man doch mal ein anderes Handschellenmodell mitfuehrt? Gut, das ist beim oben diskutierten Holster wohl nicht so haeufig der Fall Rolling Eyes Denke das Weisszeug der Feldjäger wurde auch von AKAH gefertigt, von daher evtl. nicht so verwunderlich. Jedenfalls nichts neues...

Unimuc
P.S.: Jemand nen Reinigungstip fuer die vom harten Feldjaegeralltag schon sehr mitgenommenen A.W. Nahts? Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3517
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2007 11:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Auch das Holster der FN-Herstal hat eine Halterung für den Schlüssel (siehe Bild bei dem Posting von mir). Das ist eine Lederschlaufe mit Druckknopf, die um die kleine Kette zwischen Schlüssel und Anhänger greift und den so hält. Der Schlüssel selbst hat also keinen befestigten Druckknopf wie bei den DDR-Handschellenholstern, sondern wird ähnlich wie bei der A.W.-Naht gehalten, nur muß man keinen Ring durchfädeln.

Die Reinigung hängt vom Grad der Rostbildung ab. Wenn der schon stärker ist, würde ich eine Kur mit HEDP-60 empfehlen, ähnlich wie bei meiner Mattatuck beschrieben: also in Küchentücher einwickeln und mit HEDP-60 befeuchten, dann einwirken lassen. So bleibt das Schloßinnere von der Begandlung weitgehend unbehandelt. Bei älteren Schlössern kann es sonst sein, daß sich Zuhaltungsfedern lösen. Mit der Zeit setzt sich auch Rost in die Einstemmungen für die Federn fest und wenn der durch das gründliche HEDP-60 gelöst wird, kann sich dabei auch die Feder lösen. Anschließend weiter wie bei der Mattatuck beschrieben, ist schon recht aufwendig. In das Schloß zum Schluß ein Schuß WD40, damit keine HEDP-60 Reste drinbleiben, außerdem schließt das Schloß dann wahrscheinlich sogar besser.

Wenn das nur wenig Flugrost oder nur Dreck ist, würde ich Metallputzmittel versuchen. Notfalls mit einem Polierstift für die Dremel, macht auch einige Arbeit. Feines Schleifpapier (600er, 1200er) könnte evtl. auch gehen, ist aber auch sehr mühsam.

Nette Idee, als Hintergrund für die Bilder die passenden Klamotten zu nehmen Wink
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6054
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: So März 11, 2007 10:17 am    Titel: Re: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

Hallo auch,

bei den DDR-Schlüsseln bin ich sowieso immer verwirrt.

Welches ist denn nun der originale Originalschlüssel und welches ist der (wie mike bereits angedeutet hat) aus einem Schrankschlüssel gemachte Originalschlüssel?

Durch - und teilweise um Laughing - meine Hände sind schon viele DDR-Fesseln gegangen. Den kurzen Schlüssel sehe ich genauso oft wie den langen Schlüssel. Vielleicht wurde ja tatsächlich ein Teil mit einem original Schrankschlüssel ausgeliefert, so dass daraus ein original angepasster Originalschlüssel zweiter Ordnung wurde Shocked. Sehr verwirrend ...

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So März 11, 2007 10:53 pm    Titel: Re: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

Hi,

Enris hat folgendes geschrieben:
Welches ist denn nun der originale Originalschlüssel und welches ist der (wie mike bereits angedeutet hat) aus einem Schrankschlüssel gemachte Originalschlüssel?

Also ich halte es fuer relativ gesichert, dass der kurze der erste, originale Schluessel ist. Das ist der Schluessel der wohl auch bei diesen Pappkartonkisten die irgendwann in Massen aufgetaucht sind (nehme an solche hatte Raer eben ein paar) dabei war, und diese wirken auf mich so als seien sie die "Originalverpackung". Und auch die Model I habe ich immer nur mit so einem (oder verschiedenen Nachbauten) gesehen.

Es kann sein dass der Schrankschluessel auch "ab Werk" ausgeliefert wurde, kann mir aber auch vorstellen, dass der eben von der Bundeswehr dann nachgefertigt wurde und es deswegen viele davon gibt? Ich sah ihn jetzt jedenfalls zum ersten mal, und DDR Schellen habe ich auch schon einige gesehen...

Zitat:
Durch - und teilweise um Laughing - meine Hände sind schon viele DDR-Fesseln gegangen.

Aber ueber dieses Bundeswehr-Holster weisst Du auch nichts weiter?

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6054
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2007 7:08 am    Titel: Re: DDR Schellen im Bundeswehr Holster Antworten mit Zitat

Hallo auch,

unimuc hat folgendes geschrieben:
Aber ueber dieses Bundeswehr-Holster weisst Du auch nichts weiter?

Nein, nichts, nada, rien, nothing, nitschewo, niente Sad. Ich habe erst über eBay bzw. hier davon erfahren.

Viel Vergnügen
Enris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
syxz



Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 8:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab meine noch fuer knapp 13,- euro bekommen..

seh aber eben es gibt jetzt welche fuer 19,90 euro. schon ne ecke teurer, doch wer interesse hat..

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260145969203&ssPageName=MERCOSI_VI_ROSI_PR4_PCN_BIX_Stores&refitem=260093227731&itemcount=4&refwidgetloc=closed_view_item&refwidgettype=osi_widget

lg
syxz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dancingcane



Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 2809
Wohnort: ca. 65km vor den Toren Hamburgs

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hmm, tja, wer welche hat braucht das Täschchen mit dem Schrankschlüssell doch nicht wirklich, oder? Wink
_________________
Geborener Hamburger, was sonst!!
Bei Ebay zahlst DU immer den Preis den ICH nicht zahlen würde!!!

Herr Doktor, ich bin pervers, ich sammel Handschellen!! Sad
UT 11-17
1. Knastbus UT 2015
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Freeler



Anmeldungsdatum: 21.11.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2011 7:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meine HIER gekauft!

Ziemlich teuer wenn ich das hier so leese ^^
Immerhin funst der DL!

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2011 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

naa ja, 2011 ist nicht 2007. Die Zeit wo grosse Restposten der Teile rumflogen sind offenbar vorbei - und mit Holster waren sie schon immer seltener. Ich würde sagen kein Schnäppchen - aber für weniger würde ich eine von meinen keinesfalls mehr hergeben...

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
stgt81m



Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: So Nov 20, 2016 10:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich suche für meine DDR Schellen noch solch einen Bundeswehr Holster. Mir ist schon bewusst, das zwischenzeitlich hierfür der Markt nicht mehr ganz so großartig aussieht. Gut erhalten ist mir wichtiger als ein guter Preis. Weiß hierfür jemand vielleicht zufällig eine Quelle die noch etwas in der Richtung hat? Wäre über jeden Hinweis dankbar.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6054
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Do Nov 24, 2016 9:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

stgt81m hat folgendes geschrieben:
ich suche für meine DDR Schellen noch solch einen Bundeswehr Holster.

Tja, ich habe auch nur einen und kenne keinen mit einem zweiten. Über die Anzahl der je an die Bundeswehr überstellten Teile aus NVA-Beständen weiß ich auch nix.

Mein Tipp: Stelle die Anfragen hier in die Anzeigenkategorie. Ich täte dir ja ein Bild davon bereitstellen, damit eventuelle Verkäufer visuell verstehen, was du suchst. Ich bin aber recht ausgelastet zur Zeit.

Schönen Gruß
Enris
_________________
...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group