handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Belt von Clejuso
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stiefels



Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 170
Wohnort: Ba-Wü (Nähe HN)

BeitragVerfasst am: Mi Jan 03, 2007 11:24 pm    Titel: Belt von Clejuso Antworten mit Zitat

Hallo
habe gerade diesen Link gefundenhttp://www.thehandcuffshop.com/index.cfm?shop_action=view_product&category=279&product=265
Bisher wusste ich nichts davon, dass Clejuso jetzt auch Gürtel anbietet. Selbst auf www.clejuso.de ist nichts davon zu finden.

Kennt den jemand? Gibts bessere Fotos/Beschreibungen davon? Gibt es einen deutschen Anbieter?

Gruß, stiefels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2007 7:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

in der Tat interessant, steht da ja auch "brilliant new belt" - hm, kann unsere Hoflieferantin dazu was sagen? Atame, sprich sie doch mal drauf an Wink

Zum Guertel selbst: die Konstruktion erinnert in erster Naeherung an den Ralkem: Leder, Doppellagig, Metalleinlage (wennwohl auch etwas anders), und mit Schlitzen zum durchstecken eines Metallbogens. Allerdings wird durch den Bogen nicht wie bei Ralkem eine Kette gefaedelt durch die dann die Handschelle kommt, sondern direkt die Handschelle gesteckt, was wohl die Anwendung von Scharnierhandschellen etwas unbequem machen duerfte - und auch die Hauseigene No. 15 duerfte so nicht passen. Auch ist der Metallbogen breiter und erlaubt so weniger Einstellmoeglichkeiten. Dafuer ist er in schickem schwarz. Ich wuerde sagen: gut kopiert aber nicht ganz erreicht...

Was mich im Moment aber noch mehr fuchst: ich denke ich habe die Konstruktion mit einem eckigen Buegel durch den die Handschelle direkt gesteckt wird als Guertel auch schonmal gesehen, komme jetzt aber einfach nicht drauf wo. Jemand eine Idee?

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 1992
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jan 07, 2007 4:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Allesamt,

vielen Dank für den Tipp. Bisher wusste ich das noch nicht - Clejuso hat uns das zumindest noch nicht mitgeteilt. Wir werden bei unserer nächsten Bestellung nachfragen und das Modell dann - soweit wirklich vorhanden - natürlich auch aufnehmen.

Ansonsten muss ich leider passen, was Unimucs ähnlichen Gürtel angeht - Gürtel sind nicht so mein Spezial- Dragee Wink.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ew



Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: So Jan 07, 2007 7:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

unimuc hat folgendes geschrieben:
Was mich im Moment aber noch mehr fuchst: ich denke ich habe die Konstruktion mit einem eckigen Buegel durch den die Handschelle direkt gesteckt wird als Guertel auch schonmal gesehen, komme jetzt aber einfach nicht drauf wo. Jemand eine Idee?

Ich glaube Nordhandel hatte den früher mal im Sortiment...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HarryTasker



Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beiträge: 850
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Do Jan 11, 2007 9:22 am    Titel: Clejuso-Gürtel Antworten mit Zitat

....ist von Clejuso.
Und lieferbar.

Da ich nicht beabsichtige ins "Clejuso-Geschäft" großartig einzusteigen hier nur die Info das der preislich jedenfalls über den 46,46 € liegt die der Gurt von Gould & Goodrich kostet.
Atame....übernehmen Sie.

(Ich fahr schonmal den Wagen vor....)
_________________
You can please some of the people all of the time, or all of the people some of the time, but you can NEVER please ALL of the people ALL of the time. (said to be from Abraham Lincoln)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Atame



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 1992
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 11, 2007 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fürs Wagen vorfahren, Harry! Wink

Na, ob so ein teures Teil dann ein Verkaufsschlager wird? Dagegen ist ja der Ralkem Gürtel richtig günstig, obwohl die Tschechen hier auch schon ganz schön mit dem preis rauf sind. Leder ist wohl doch einiges teurer als Stahl.

Viele Grüße,
Atame
_________________
der e-Buch-Tipp: http://www.amazon.de/gp/product/B00XK1AIA8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3517
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 11, 2007 7:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
vor allem finde ich den Ralkem-Gürtel auch viel besser. Die Konstruktion mit der Kette, die durch den Bügel geht, erlaubt eine bessere Position der Handschellen (nicht so unsymmetrisch schief, besonders mit Gelenkhandschellen). Der Bügel ist deshalb auch kleiner (es muß nur die Kette durchpassen, nicht die Handschellen) und deshalb kann der Gürtel in kleineren Stufen eingestellt werden.

Die Kette ist kurz genug, um erstens nicht zuviel Bewegungsfreiheit zu lassen und zweitens um zu verhindern, daß man die Kette unter der Schelle durch, über die Hand und wieder zurück fädeln kann, denn so könnte man bei genügend langer Kette den Gürtel abnehmen, ohne die Handschellen zu öffnen. Die Gefahr besteht aber überhaupt nicht, dazu ist die Kette viel zu kurz, nicht nur ein paar cm.
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc Brown



Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 2279
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Do Jan 11, 2007 11:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andy58 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
vor allem finde ich den Ralkem-Gürtel auch viel besser.


Und doppellagig ist der Ralkem doch auch, oder!? Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Doc E Brown,

der noch keinen hat....
_________________
Wer will, der kann. Wer nicht will, muß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2007 12:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Doc Brown hat folgendes geschrieben:
Und doppellagig ist der Ralkem doch auch, oder!? Evil or Very Mad

und er ist jetzt teurer geworden... also wenn ich mir da kuerzlich keinen gekauft haette, ich wuerd mich ja schon aergern Rolling Eyes

Aber doppellagig ist der Clejuso ja auch, sogar mit evtl. stabileren Stahldraehten drin als das Geflecht im Ralkem, also von daher nehmen sich die nicht viel. Einzig fuer den Clejuso koennte die Farbe sprechen, fuer Anwender denen schwarzes Leder besser gefaellt als das naturfarbene des Ralkems. Ansonsten spricht aber nicht nur der Preis fuer den Ralkem, wie Andy ja schon ausfuehrte.

@Harry: also mit dem G&G darfste den natuerlich so direkt nicht vergleichen, das ist ja schon eine andere Konstruktion...

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3517
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2007 12:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich vermute, daß im Ralkem kein Geflecht, sondern Stahlblech eingearbeitet ist. Für ein Geflecht ist der Gürtel zu steif, der fühlt sich eher nach einem Blechstreifen im Inneren an (federt fast wie eine Uhrfeder in die Gerade). Und etwas massiverer Stahl als nur ein dünnes Stahlseil oder Geflecht muß es auch sein, so wie das von einem Magneten angezogen wird.

Das gilt natürlich nur für den doppellagigen Twisted Evil
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unknown42



Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 2998
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Sa Jan 13, 2007 7:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Doc Brown hat folgendes geschrieben:
Andy58 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
vor allem finde ich den Ralkem-Gürtel auch viel besser.


Und doppellagig ist der Ralkem doch auch, oder!? Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Doc E Brown,

der noch keinen hat....


Zitat:

Das gilt natürlich nur für den doppellagigen Twisted Evil


Obwohl natürlich insbesondere die Einlagigen sehr selten sind. Man hört es munkeln, das es sich hierbei um nahezu unbezahlbare Sammlerstücke handelt. Leider werden ihre wahren Werte derzeit noch nicht wirklich beachtet. Da jedoch in der Zukunft wahrlich merkwürdige Entwicklungen auf dem Sammlermarkt einsetzen werden, würde ein etwaiger Verkäufer desselbigen sich sicherlich ähnlich grämen wie derjenige, der damals die Blaue Mauritius auf den Brief klebte und einwarf...... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3517
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Jan 13, 2007 11:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
besonders auf ebay kann man evtl. viel dafür herausschlagen. Man muß nur "selten", "wird nicht mehr hergestellt", "einzigartiges Sammlerstück" usw. dazu schreiben (das stimmt ja wohl tatsächlich), dann kloppen sich die Leute drum. Vor allem, da das Teil ja durchaus funktioniert.

Ist eben ein Stück nur für Sammler, nicht für Anwender Wink
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unimuc



Anmeldungsdatum: 24.04.2004
Beiträge: 4171
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jan 14, 2007 6:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Andy58 hat folgendes geschrieben:
"einzigartiges Sammlerstück" usw. dazu schreiben (das stimmt ja wohl tatsächlich)

Wobei es dafuer natuerlich fies ist, dass Alfa-Proj auf der eigenen Homepage soweit ich das sehe immernoch diese ach-so-seltene einlagige Version darstellt:
http://www.alfa-proj.cz/pouta/
Aber gut, Clejuso hat seine Variante im Gegenzug dafuer gar nicht im Web... Um so mehr höchste Zeit, dass Petra ihn in's Sortiment aufnimmt, auch wenn ich wohl erstmal mit meinem Ralkem ausreichend ausgeruestet bin Rolling Eyes

Unimuc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
herbe_sahne



Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Ruhrstadt

BeitragVerfasst am: So Jan 14, 2007 4:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

unknown42 hat folgendes geschrieben:
Obwohl natürlich insbesondere die Einlagigen sehr selten sind. Man hört es munkeln, das es sich hierbei um nahezu unbezahlbare Sammlerstücke handelt. Leider werden ihre wahren Werte derzeit noch nicht wirklich beachtet. Da jedoch in der Zukunft wahrlich merkwürdige Entwicklungen auf dem Sammlermarkt einsetzen werden, würde ein etwaiger Verkäufer desselbigen sich sicherlich ähnlich grämen wie derjenige, der damals die Blaue Mauritius auf den Brief klebte und einwarf...... Wink


Das ist ja mal eine äußerst interessante Information, denn so einen habe ich noch! Um ehrlich zu sein, habe ich zwischenzeitlich gar nicht mitbekommen, dass der Gürtel vom Hersteller überarbeitet und "verbessert" wurde. Embarassed Das einbringen eines Stahlblechs oder ähnlichem, in einen nun zweilagig vernähten Gürtel, würde ich jedenfalls als Verbesserung bezeichnen...

Die nur Ledervariante wäre problemlos mit einen scharfen Taschenmesser, oder ähnlichem, zu durchtrennen. Kann bei einem Stahlkern wohl eher nicht mehr so leicht passieren.

Auf jeden Fall immer wieder lehrreich, die Threads in diesem Forum aufmerksam zu verfolgen! Wink

Beste Grüße
herbe_sahne
_________________
Immer einen Schlüssel im Kühlschrank haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Malti



Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 895
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Jan 15, 2007 6:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

unimuc hat folgendes geschrieben:
Was mich im Moment aber noch mehr fuchst: ich denke ich habe die Konstruktion mit einem eckigen Buegel durch den die Handschelle direkt gesteckt wird als Guertel auch schonmal gesehen, komme jetzt aber einfach nicht drauf wo. Jemand eine Idee?

Den Gedanken hatte ich auch. Und siehe da, ich hab den link wiedergefunden.

http://www.sd-pro2ls.de/shop/d_32587.htm

Ich meine mich zu erinnern, dass der Gürtel dort schon recht lange im Sortiment ist. Einen Bezug zu Clejuso hab ich damals schon nicht erkennen können.

Malti
_________________
"Ich verachte die kleinlichen Seelen, die, weil sie die Wirkung der Dinge zu weit voraussehen, nichts zu unternehmen wagen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Hersteller: Europa (ohne GB) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group