handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Shimming mit Strohhalm

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wissenswertes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kettenglied



Anmeldungsdatum: 28.09.2015
Beiträge: 52
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Fr Nov 03, 2017 12:21 am    Titel: Shimming mit Strohhalm Antworten mit Zitat

Hat es schon einer von Euch versucht, das Shimmen mit einem Strohhalm anstelle eines Metallstreifens?
Meine eigene Erfahrung zeigt: Es funktioniert, vorausgesetzt man hat den richtigen Kuststoffstrohhalm zur Hand. Nun steht an, es mit verschiedenen HS-Modellen auszuprobieren. Bislang war es eine no-name HS sowie "Schutzmarke" Typ E. Klar ist natürlich das der doublelock nicht aktiviert sein darf, aber das ist ja hier wie Eulen nach Athen tragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lira



Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 618
Wohnort: Bundeshauptdorf

BeitragVerfasst am: Sa Nov 04, 2017 3:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wurde hier gerade mit ner DDR 3 probiert, Ergebnis: entweder wir sind zu blöd (ich geb’s auch offen zu, dass ich nicht schimmen kann), oder es geht nicht xD (Ich Tipp ja auf das Erste)
_________________
Jung heißt nicht unwissend Wink


UT 2016 und 2017, ich war dabei

Profilbild: Schellchen gehören Enris, das Foto hat scandor gemacht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kettenglied



Anmeldungsdatum: 28.09.2015
Beiträge: 52
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Sa Nov 04, 2017 6:44 pm    Titel: strohhalm Antworten mit Zitat

Wie ich bereits geschrieben habe, geht es nicht mit jedem Strohhalm. Vermutlich ist dir der Strohhalm abgeknickt. Also er brauch schon eine gewisse Stabilität. Wenn ihr einen stabilen habt, dann scheidet etwa 7-8 cm mit einer schere ein und stülpt diesen aufgeschnittenen strohhalm über die kerben, schön weiterschieben, bis ihr die HS aufziehen könnt. Aber Achtung: Aufpassen, das bei angelegten HS diese nicht durch das drücken enger gestellt werden, also am besten mal mit nicht angelegten HS versuchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lira



Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 618
Wohnort: Bundeshauptdorf

BeitragVerfasst am: Sa Nov 04, 2017 11:02 pm    Titel: Re: strohhalm Antworten mit Zitat

Kettenglied hat folgendes geschrieben:
Wie ich bereits geschrieben habe, geht es nicht mit jedem Strohhalm. Vermutlich ist dir der Strohhalm abgeknickt. Also er brauch schon eine gewisse Stabilität. Wenn ihr einen stabilen habt, dann scheidet etwa 7-8 cm mit einer schere ein und stülpt diesen aufgeschnittenen strohhalm über die kerben, schön weiterschieben, bis ihr die HS aufziehen könnt. Aber Achtung: Aufpassen, das bei angelegten HS diese nicht durch das drücken enger gestellt werden, also am besten mal mit nicht angelegten HS versuchen


Danke für den Tipp, evtl versuchen wirs nochmal Wink
_________________
Jung heißt nicht unwissend Wink


UT 2016 und 2017, ich war dabei

Profilbild: Schellchen gehören Enris, das Foto hat scandor gemacht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andy58



Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 3518
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Nov 05, 2017 11:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe gerade keine Strohhalme zuhause. Aber die DDR-Schellen sind für diese Versuche nicht unbedingt am geeignetsten. Die Zähne der Schloßfalle sind steil und sehr scharfkantig, außerdem schmal und beim Singlelock nicht mittig, alles Bedingungen, die den Strohhalm bei einem Shimversuch einreißen und kaputt machen können. Evtl. den Strohhalm nur plattdrücken und mit dem doppelten Material versuchen, vielleicht noch einmal umknicken und mit der vierfachen Materialstärke versuchen, der Spalt ist bei den DDR-Schellen etwas größer, vielleicht paßt der Strohhalm dann noch rein.
_________________
Gruß
Andy

Leiter des Instituts für kulturhistorische Forschung, Fachbereich metallische Rückhalteeinrichtungen mit angeschlossener Manufaktur Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wissenswertes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group