handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Unsichtbare Fesseln bei Ausführungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Fragen zu Handschellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KlausMUC



Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 25
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Okt 10, 2017 11:36 pm    Titel: Unsichtbare Fesseln bei Ausführungen Antworten mit Zitat

Liebe Forennutzer,

in diesem Beitrag der Süddeutschen Zeitung (München) ist die Rede von unsichtbaren Hand- und Fußfesseln:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/nrw-gladbecker-geiselnehmer-darf-vier-stunden-mensch-sein-1.2714779

Es heißt dort am Beispiel eines der Straftäter von Gladbeck (August 1988), Strafgefangene könnten mit solchen Fesseln ausgeführt werden, diese seien unsichbar unter der Kleidung.

Wer kennt solche Fesseln? Wie sehen sie aus, wie werden sie angelegt?
Besten Dank.

Gruß
von Klaus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6028
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mi Okt 11, 2017 7:00 am    Titel: Re: Unsichtbare Fesseln bei Ausführungen Antworten mit Zitat

Hallo auch,

es gibt beispielsweise die so genannte "Hamburger Fessel". Bild und Beschreibung findest du hier auf meiner Website. Allerdings wären dabei die Handschellen noch zu sehen, falls der Ausgeführte nicht besonders lange Ärmel trägt.

Natürlich könnte ich ansonsten herzlich mutmaßen, aber weitere - echte - Information habe ich nicht. Jedoch werde ich das im Auge behalten, ich finde, es ist ein interessantes Thema.

Schönen Gruß
Enris
_________________
UT's - Ich war dabei.
Knastbustreffen 2015
† den so früh gegangenen Freunden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
a.pst



Anmeldungsdatum: 30.04.2009
Beiträge: 446
Wohnort: bayern

BeitragVerfasst am: Mi Okt 11, 2017 8:20 am    Titel: Re: Unsichtbare Fesseln bei Ausführungen Antworten mit Zitat

KlausMUC hat folgendes geschrieben:
Strafgefangene könnten mit solchen Fesseln ausgeführt werden, diese seien unsichbar unter der Kleidung.

Wer kennt solche Fesseln? Wie sehen sie aus, wie werden sie angelegt?

wenn die ärmel wenigstens bis zu den hand gelenken reichen, könnte man das wahrscheinlich mit kabelbinder machen.

wie? 3 kabelbinder: je einer ums handgelenk und einer, der die beiden verbindet
_________________
enfant terrible
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6028
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Mi Okt 11, 2017 9:44 am    Titel: Re: Unsichtbare Fesseln bei Ausführungen Antworten mit Zitat

Hallo auch,

a.pst hat folgendes geschrieben:
(...)könnte man das wahrscheinlich mit kabelbinder machen.

Hm, "könnte", "wahrscheinlich"... Ich gehe davon aus, du mutmaßt.

Enris hat folgendes geschrieben:
Natürlich könnte ich ansonsten herzlich mutmaßen (...)

Also können könnte ich auch.

Aber ist das eine Antwort? "Könnte", "hätte", "wäre"? Wie steht es mit "ist", "ich weiß", "ich kenne"? Ich weiß ja nicht, was KlausMUC erwartet; da mich das Thema allerdings interessiert, warte ich auf Fakten.

Bitte verstehe, warum ich das so schreibe. Nach Jahrzehnten Beschäftigung mit Handschellen, Bondage und Co., sowie Inhaftiertensicherung (uvam) habe ich zwar ein großes Faktenwissen. Jedoch auch ausreichend an Mutmaßungen, anderen eine Info-Anfrage durch meine "Ich denke mal"-Antwort zu verleiden. Wink

Schönen Gruß
Enris
_________________
UT's - Ich war dabei.
Knastbustreffen 2015
† den so früh gegangenen Freunden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 902
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mi Okt 11, 2017 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
... hat es immer wieder abgelehnt, ausgeführt zu werden. [Er] habe die spezielle Kombination aus Hand- und Fußfessel nicht tragen wollen, die für Außenstehende unsichtbar unter der Kleidung befestigt wird

Seit wann wird man denn gefragt, ob man Handschellen tragen will oder nicht oder ob man raus will oder nicht und unter welchen Bedingungen? Zustände sind das (Pardon: Ein Zustand ist das)!
Und wenn das kein starrer Stahlrahmen ist, der durch beide Ärmel geht, können (ohne t!) es eigentlich nur normale Handschellen sein.

Tja, a.pst, hättste mal nicht geschrieben
"könnte man das wahrscheinlich mit kabelbinder machen" sondern besser
"würde ich das mit Kabelbindern machen"!
Die Würde ist laugt §1 GG schließlich unantastbar.
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6028
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Do Okt 12, 2017 8:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

???

Edit: Wieder mal mit'nem Hauptschulwitzchen die eigene Ahnungslosigkeit übertüncht.

Bin aus dem Thema wieder draußen, sorry für den Fragesteller.

Schönen Gruß
Enris
_________________
UT's - Ich war dabei.
Knastbustreffen 2015
† den so früh gegangenen Freunden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klaus



Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 945
Wohnort: alte Vulkanschlote in der Nähe

BeitragVerfasst am: Fr Okt 13, 2017 3:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erstens: ich weiß die Antwort nicht.

Aus dem Artikel nehme ich mal den CD-Kauf als Referenz. Wenn der Häftling nun tatsächlich den Bezahlvorgang selbst durchgeführt hat, müssen die Fesseln einigermaßen vor den Blicken Dritter verborgen sein.

Fessel heißt nicht notwendigerweise Metall. Unsichtbar würde ich auch als sichtbar aber unauffällig interpretieren. Selbst beim näheren Hinsehen.

Die Verbindungen müssen lang genug sein, damit das unauffällig ist. Oder es gibt so Dinge wie bodenlanger Straßenmantel oder Muff "gegen die Kälte" unter dem kürzere Ketten oder Gurte vorborgen werden können.

Mein Tipp ist ein Gurtsystem, bei dem die Verbindungsbänder on the fly gekürzt werden können. Eher keine Ketten wegen deren Raschelneigung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wacholder



Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge: 19
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Fr Okt 13, 2017 9:14 pm    Titel: Handschellen sichtbar Antworten mit Zitat

Würde meine Handschellen beim abführen offen zeigen. Sollen die Passanten wissen, dass ich was ausgefresen habe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1593
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 6:21 pm    Titel: Re: Handschellen sichtbar Antworten mit Zitat

wacholder hat folgendes geschrieben:
Würde meine Handschellen beim abführen offen zeigen. Sollen die Passanten wissen, dass ich was ausgefresen habe!

Okay. Falls Du für Dritte offensichtlich von einer Privatperson abgeführt wirst (in Deutschland gibt es die sogenannte Jedermann-Festnahme), könnten sich Mißtrauische an Deine Fersen heften, da sie beispielsweise annehmen, es handele sich um Kidnapping. Das würde womöglich mit hoheitlich ausgeführter Kontrolle des Vorgangs (Polizei) und Interpretation als Störung der öffentlichen Ordnung enden.

Den von Klaus vorgeschlagenen Muff halte ich für eine exzellente Praxis, in Handfesseln durch die Stadt zu laufen. Hatte ich als Kind praktiziert, die Hände mit Paketkordel verschnürt. Damals waren die Winter kälter. Muffe gehörten eigentlich bei den Damen zur Ausgehkleidung, doch hätte es bei einem Kind keinen Argwohn erregt. Heutzutage tut es das wohl selbst bei einem Erwachsenen. Vielleicht mehr als Handschellen. Laughing
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc Brown



Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 2276
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi Okt 18, 2017 2:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sehr schade, ein wirklich interessantes Thema, das durch das periodisch wiederkehrende Rumgemotze schon wieder im Nirwana gelandet ist.
Ob dem Fragesteller dadurch geholfen ist, wage ich zu bezweifeln.

Die Frage nach belastbaren Fakten ist sicher berechtigt, inzwischen haben sich jedoch viele der Stammposter aus dem Forum zurückgezogen und auch allen anderen dürfte der Spaß langsam, aber sicher vergehen.

Ein Forum gestaltet kein Fachbuch, sondern lebt von Wissen, Erfahrungen und Meinungen und offener Diskussion. Mir persönlich verleidet etwas anderes, als die Äußerung von Mutmaßungen, derzeit das Posten…


Sei’s drum.


Wie können Gefangene diskret ausgeführt werden?


Ich erinnere mich an einen Ausflug im Nachklang eines Usertreffens, bei dem ein Delinquent verdeckt geschellt ausgeführt wurde, was sehr unauffällig mit einem Kapuzen-Shirt mit Bauchtasche realisiert werden kann. (1)


(792 x 486, 53 KB)


Manche Kapuzen-Shirts haben unter der Tasche auch Reißverschlüsse, so daß hier sogar Bauchketten zum Einsatz kommen könnten (2).

Vor Jahren sah ich auf einem fest ebenfalls eine Szene eines jungen Mannes der hinter dem Bauch geschellt (3) war, die Schellen vollständig verdeckt durch die darüber gelegte Jacke und von zwei Zivilbeamten (4) in die nahegelegene Polizeiwache eskortiert wurde.

Bei verdeckten Ausführungen im Rahmen des Strafvollzuges könnte durchaus die Clejuso-Kombi (5) zum Einsatz kommen. Wissenschaftliche Untersuchungen habe ich früher bereits durchgeführt.

http://www.handschellenforum.de/forum/viewtopic.php?t=3447&highlight=stealth

Solchermaßen verdeckte Trageweise kommt wohl in der Realität tatsächlich zum Einsatz (6).

Bereits in früheren Jahren entstand eine Aufnahme einer Horst Stein Fessel Hand-zu-Fuß, die durch ein Hosenbein zur gegenüberliegenden Hand geführt wurde und so weitgehend verborgen blieb (7).

Daneben fallen mir noch die in den USA verfügbaren humane leg restraints ein, die durch die Restriktion eine Flucht verhindern können (8.) und vom flüchtigen Betrachter auch für ein orthopädisches Instrument mißgedeutet werden können. Auch eine Trageweise unter der Kleidung ist möglich, somit entzieht sie sich vollständig der Beobachtung (9).

https://cnhancwh.turbobytes.net/images/handcuff/HRLAB100.jpg

http://www.southernpoliceequipment.com/images/products/details/Humane%20Restraint%20LAB-100%20transport%20leg%20brace.jpg

Generell ist das Thema schwierig zu belegen, da die Eigenart verdeckter Fesselungen ist, daß sie verdeckt sind und im Falle verdeckter Ausführung, die Medien wohl eher nicht (10) gesondert geladen werden.

Ich vermute jedoch, daß die verdeckte Fesselung von Gefangenen nicht wirklich ein großes Thema ist, zumal ich mich erinnere, in einem Krankenhaus mehrfach die Vorführung Gefangener beobachtet zu haben – Clejuso Hand / Fuß vielleicht war auch eine Kombi dabei (?) – wo nicht ansatzweise versucht wurde, etwas verbergen.

Generell bleibt das Problem, etwas zu belegen oder beweisen, das man nicht sehen kann (bzw soll) (11).

Meine sehr dürftige Faktenlage im Beitrag bitte ich zu entschuldigen...

Viele Grüße

Doc Emmet Brown


Hinweise zur Faktenlage:
(1) Symbolbild, gestellte Aufnahme wegen UT-Bilder Datenschutz
(2) unbelegte Mutmaßung
(3) Mutmaßung, da Handschellen ja verdeckt waren
(4) unbelegte Schlußfolgerung, da zivil
(5) Vermutung, da Clejuso im Strafvollzug weit verbreitet sein dürfte
(6) persönliche Mitteilung eines Insiders, keine Audioaufzeichnung, keine Zeugen
(7) Vortrag Vincula, kein Beweis, aber Zeugen
(8.) dafür wurden sie ja hergestellt
(9) eigene bzw Fremdversuche
(10) ironische Äußerung
(11) Thread verschieben ins Philosophie-Forum

_________________
Wer will, der kann. Wer nicht will, muß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Fragen zu Handschellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group