handschellenforum.de Foren-Übersicht handschellenforum.de
Das Forum rund um Handschellen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Adventskalender 2010

Mein Schlüsselerlebnis war eine Festnahme

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wieso Handschellen / Schlüsselerlebnisse
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcelo Nuno



Anmeldungsdatum: 24.01.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 9:52 pm    Titel: Mein Schlüsselerlebnis war eine Festnahme Antworten mit Zitat

Mein Schlüsselerlebnis war vor einem Jahr als ich mit meinem Kumpel im Freibad war. Wir haben ziemlich viel Mist dort gemacht, haben Hausverbot bekommen, wollten aber nicht gehen. So wurde die Polizei gerufen , auch als die Polizei kam wollten wir nicht gehen. Dann wurden uns Handschellen hinter den Rücken angelegt und wir wurden nur mit Badehose bekleidet mit Handschellen hinter den Rücken aus dem Freibad geführt. Ich fand es ganz geil wie so ein Krimineller in Handschellen abgeführt zu werden , mein Kumpel hat sich hingegen dauert über die Handschellen beschwert..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1629
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 25, 2017 10:09 am    Titel: Re: Mein Schlüsselerlebnis war eine Festnahme Antworten mit Zitat

Marcelo Nuno hat folgendes geschrieben:
... Ich fand es ganz geil wie so ein Krimineller in Handschellen abgeführt zu werden ...

@ Marcelo Nuno: Wie ich im Vorstellungs-Thread schon gemahnt habe – diese Variante, sich Handschellen zu nähern, ist problematisch. So was könnte Deine Zukunft belasten.

Da Du nach eigenen Angaben volljährig bist, käme für Dich vielleicht ein Knast-Event in Frage. An einem Wochenende mehrmals mit Hand- und Fußschellen gefesselt und so in eine Zelle gesperrt zu werden, ist auch nicht von Pappe. Wink
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
renep



Anmeldungsdatum: 25.03.2013
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: Mi Jan 25, 2017 10:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Und auch hier sag ich mal, wer´s glaubt ......,

da irgendwie Gemeinsamkeiten zu verzeichnen sind:

http://www.handschellenforum.de/forum/viewtopic.php?t=6817
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enris



Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 6072
Wohnort: SWP

BeitragVerfasst am: Sa Jan 28, 2017 3:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch,

danke, ich hab's im Auge (ja, das ist eine unangenehme Sache).

Schönen Gruß
Enris
_________________
Süßer die Schellchen nie klingen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fesslpunk



Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mi Sep 20, 2017 11:26 am    Titel: Sehr bizarr das Ganze. .. Antworten mit Zitat

High, also mir wäre es entsetzlich peinlich gewesen, da so in aller Öffentlichkeit, dann noch nahezu unbekleidet, abgeführt zu werden. Da wäre selbst meine Leidenschaft und der Spaß bezüglich des Tragens von Handschellen vorübergehend erloschen.

Vor einigen Monaten hatte ich eine Verkehrskontrolle, bei der mir unterstellt wurde, ich hätte mit meinem Handy telefoniert, obwohl ich es nur kurz in der Hand hatte. Da ich nicht sofort kooperativ war, meinen Ausweis nicht sofort zeigen wollte, rissen mich 2 von 3 anwesenden Polizisten gewaltsam vom Rad, drückten mich zu Boden und legten mir Handschellen an. Das war das erste Mal, dass ich die Dinger nicht aus freien Stücken, in einem sexuellen oder sonstwie erregenden Zusammenhang trug - und es war alles andere als angenehm, sondern im Gegenteil extrem unangenehm und fürchterlich stressig. Die Maßnahme dauerte dann nur etwa 10 Minuten, doch es war schon eine sehr peinliche, peinsame Situation, da am Boden zu hocken, von den Polizisten wieder hochgezogen, damit man da sitzen kann, Hände auf dem Rücken, Handschellen, die massiv in die Handgelenke schnitten und dann zuzusehen, wie die einem die Sachen untersuchen, den Rucksack, in dem (es war ein heißer Tag, ohne Jacke, dafür mit T-Shirt war ich unterwegs) dann auch der Ausweis war... Dann ließen die sich noch mehr Zeit als notwendig, das Ding rauszukramen und die Daten per Funk abzugleichen. Ich ließ mich sogar dazu hinreißen, die Herrschaften während des Zu-Boden-Reißens meiner Person (die Typen verhielten sich wirklich ramboartig) als "Bastarde" zu bezeichnen. Deswegen hab ich bald eine kleine (aber "feine" Sad ) Gerichtsverhandlung, wegen "Beamtenbeleidigung". Embarassed

So was kann sehr unangenehm werden. Daher kann ich nur davon abraten, das häufig oder generell zu versuchen. In dieser Zeit, in der die Polizei vermehrt mit Straftaten auch und vor allem vonseiten unsrer "Neubürger" zu tun haben, reagiert sie entsprechend noch rabiater. Polizisten machen jetzt schneller ernst. Denn die Verkehrskontrolle mit der Ordnungswidrigkeit des Handy-Telefonierens oder ähnliche Lappalien war nicht meine erste - aber das erste Mal, dass die Herrschaften so heftig reagierten.

Für Deinen Fall: Wenn die Betreiber des Freibads schon einen Platzverweis erteilen, solltest Du dem immer folge leisten, denn wenn die Leutchen die Polizei rufen, geht's unkalkulierbar aus, evtl. sehr viel heftiger, als Du es je vorausahnen könntest. Und im Knast, falls es dazu kommt, ist es nicht so toll...
_________________
Handschellen - für meine Handgelenke gemacht.

Gefesselt bin ich immer noch am besten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinStgt



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 920
Wohnort: Großraum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Sep 21, 2017 1:34 am    Titel: Re: Sehr bizarr das Ganze. .. Antworten mit Zitat

fesslpunk hat folgendes geschrieben:
eine Verkehrskontrolle, bei der mir unterstellt wurde, ich hätte mit meinem Handy telefoniert

Tja, dazu habe ich hier schon was geschrieben. Aber davon abgesehen will ich es mal erleben, wie die Blauen nach den Fahrradfahrern sich mal die Busfahrer vornehmen. Viele benutzen ihr Smartphone nämlich schamlos und in aller Offenheit und in jeder erdenklichen Weise auch während der Fahrt mit Fahrgästen, die - natürlich verbotene - Ohrsteckerverkabelung links und rechts scheint obligatorisch.

Zitat:
...als "Bastarde" zu bezeichnen. ... Gerichtsverhandlung, wegen "Beamtenbeleidigung".

Die "Beamten"-Beleidigung ist natürlich auch nichts anderes als eine gewöhnliche Beleidigung, da Beamte auch keinen höheren Schutzwert genießen als ordinäre Wissenschaftler, Flugkapitäne, Schriftsteller und sonstiges Fußvolk.

Tipp: Demnächst die "Bastarde" etwas verschlüsseln: Wie wär's mit "Mark Spitz" oder "Michael Groß" oder "-Phelps", also sozusagen einem Star im Bade... (Ba-Star-de) ??!! Shocked

Ein echter Nachts-um-halb-drei-Beitrag mal wieder und bitte nicht auf die Beitragszahl schielen, die ist schon beachtet genug...!
_________________
Bis dann,
MARTIN

Ich sammel' Handschellen. Das ist was, was nicht von der Hand zu weisen ist...

Wer mich schätzt, vermisst mich nicht...!? |''''|''''|''''|''''|''''|cm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1629
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Do Sep 21, 2017 5:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Beachtlich genug Beitragsachter oder nicht – nachts um halb drei war mal ein bekannter Reeperbahn-Song. Beamtenbeleidigungen mittels Hinweis auf prominente Beamtenbeleidiger verdünnen? Der Gag würde verpuffen. Wer von den jungen Leuten mit Knarre in der Hose kennt Mark Spitz, der noch weniger anhatte? Und bitte, Wissenschaftler und Schriftsteller zum Fußvolk rechnen? Ist das achtbar? Laughing
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
undsoundso



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 51
Wohnort: 01127 sachsen

BeitragVerfasst am: Fr Dez 08, 2017 5:33 pm    Titel: Re: Mein Schlüsselerlebnis war eine Festnahme Antworten mit Zitat

Marcelo Nuno hat folgendes geschrieben:
..., mein Kumpel hat sich hingegen dauert über die Handschellen beschwert..



das halten die handschellen aus....

wenn er nicht folgt bekommt er noch einen knebel....
_________________
Wir ölen die Schlösser deiner Fesseln
mit Sekundenkleber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QueeAndJiggy



Anmeldungsdatum: 10.07.2014
Beiträge: 1629
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 08, 2017 8:20 pm    Titel: Re: Mein Schlüsselerlebnis war eine Festnahme Antworten mit Zitat

Marcelo Nuno hat folgendes geschrieben:
..., mein Kumpel hat sich hingegen dauert über die Handschellen beschwert..

undsoundso hat folgendes geschrieben:
das halten die handschellen aus.... wenn er nicht folgt bekommt er noch einen knebel....

Marcelo berichtet über eine hoheitlich durchgeführte Festnahme. Verbale Beschwerden des Festgenommenen bezüglich der Fesselung mit Handschellen erfüllen wahrscheinlich nicht den Tatbestand des Widerstands gegen die Staatsgewalt. Falls die Beamten aus der Wortwahl ableiten, Marcelos Kumpel beabsichtige abzuhauen, könnten sie die Sicherung des Festgenommenen mit Fußfesseln untermauern. Knebeln dürfen sie ihn aber nicht. Wink
_________________
Be careful – enjoy life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    handschellenforum.de Foren-Übersicht -> Wieso Handschellen / Schlüsselerlebnisse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum
Powered by phpBB 2.0.8 © 2001, 2002 phpBB Group